Fotos, Poesie, Prosa
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    pally66

   
    indianwinter

   
    marie-adel-verpflichtet

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

http://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sie sind da!

Gestern sah ich sie, drei verschiedene Großlibellen. Doch sie zogen es vor, unablässig über den Weiher zu fliegen. Nur die von mir schon fotografierte Keiljungfer setzte sich vertrauensvoll zu mir und ich konnte natürlich nicht widerstehen, ihr "Grinsen" festzuhalten. Aber jetzt lasse ich die Akteure selbst für sich sprechen und darf auch noch einmal die Federlibelle präsentieren...









30.5.17 11:08
 
Letzte Einträge: O sole mio!, Großmaul!, Der Mammut-Jäger!, Blauer Natternkopf!


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Indianwinter (30.5.17 14:54)
Hallo,

erstaunlich, wie riesig doch die Augen der Libellen sind, hier besonders deutlich zu sehen und auch schön mit passenden Kommentaren, Deine Fotos.

Diese Wildrose finde ich allerdings sehr schön, auch wenn sie mit ihrem Namen hadert, etwas, dass ich auch kenne, wie Du weißt : )
Die Zeit der Libellen ist also angebrochen. Hier ist kein gutes Fotowetter heute, es regnet, war aber auch sehr nötig.
Vielleicht gibt es an Pfingsten besseres Wetter...

Einen schönen Tag wünsche ich Dir noch, LG, Indianwinter


pally (30.5.17 19:19)
Hallo, faszinierende Großaufnahmen. Bei mir bleiben diese kleinen Schwirrer nie still sitzen. Meistens habe ich dann nur den Grashalm auf dem Bild. Das eigentliche Objekt ist dann auf und davon. Vielleicht hast Du ja Weibchen fotografiert?. Habe bei uns dieses Jahr noch keine Libellen gesichtet. Schönen Abend, pally

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung