Fotografiert und erzählt!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    merry-n
   
    marie-adel-verpflichtet

   
    lifeminder

   
    betoni

   
    pally66

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

   Marie
   Fotos
   Indianwinter
   pally66
   lebenslabyrinth
   mirco-reisen

http://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der Grashüpfer auf dem Schachbrett!

Mein Tagesausflug begann gestern schon am Morgen. Es war ein schöner Sommertag, welchen so - wie ich hörte - nicht alle Menschen im Lande erleben durften. Nach über neun Stunden kam ich wieder nach Hause - im Gepäck eine Unzahl von Fotos. Zunächst ging ich ohne Umweg zum Libellenweiher...

Diesmal durfte ich ausgiebig fotografieren. Vor allem der Blaupfeil kam mir sehr nahe, aber auch das "'Große Granatauge", welches ihr hier seht, eine Kleinlibelle, die ich für einen "Zwitter" hielt, da sie farblich sowohl der Prachtlibelle, als auch der Federlibelle glich und dazu rote Augen hatte. Das Internet belehrte mich dann eines Besseren...



Es ist mir wichtig, wechselnde Themen in meinem Blog zu haben, und so will ich auch nicht immer wieder Fotos von der gleichen Libellenart zeigen. Doch der Blaupfeil gestattet es mir hin und wieder - als einzige Großlibelle - ihm ganz nahe zu kommen. So habe ich die Möglichkeit, ihn in unterschiedlichen Positionen zu präsentieren. Diesmal zeige ich ihn "lächelnd", nachdem er sich gutmütig auf den von mir vorbereiteten Stecken setzte. Zunächst bevorzugte er für seine kurzen Flugpausen eine Sitzbank, dann einen Stein hinter der Bank und schließlich einen Platz auf der Erde vor der Bank. Als ich ihm all seine Ruhe-Plätze versperrte, bzw. ihn gleich "nervte", wenn er auf dem für mich falschen Platz landete, kapierte er nach lediglich drei Stunden, was ich von ihm wollte. ;-)



Schließlich hatte ich genug vom Libellenweiher und ging stadteinwärts, zum "Italiener". Dort - vor dem Lokal sitzend - bekam ich ein Gespräch mit. Es ging ums "Filmemachen" und die Herrschaften tranken "Espressi". Der Jüngste trug einen schwarzen Hut, wie man ihn von den orthodoxen Juden kennt, und hatte eine langärmlige Jacke an, während mir das Hefeweizen ebenso schnell aus den Poren floß, wie ich es "oben" hineinschüttete... Da sieht man mal wieder. Wir sind eben fränkische Provinz, dumme "Bauern" und dürfen froh sein, wenn die "große Welt" einmal kurz bei uns vorbeischaut. ;-)

Als ich dann aufbrach, sah ich tief in mich hinein und stellte fest, nein, nach Hause will ich noch nicht gehen. So lief ich "hinunter" zu meinem Bach und sei es nur, um die wilden Erdbeeren zu probieren. Dort, wo der alte Mann seinen Garten hatte, wächst wirklich "alles"! Auch die Platterbse, die ich im letzten Jahr kennenlernte. Eine schöne Blüte mit weichen, leuchtenden Farben - hier im späten Abendlicht - deren Nektar viele Insekten anlockt, auch die seltene, große schwarze "Holzbiene", die demnächst sicher hier zu sehen sein wird.



Zuvor ging ich am Gerstenfeld vorbei. Wie ein alter, erfahrener Bauer zerrieb ich eine Ähre in meiner Hand und stellte fest, das Korn ist trocken genug, um gedroschen werden zu können.



Oberhalb des Gerstenfeldes wächst viel Klee auf der kürzlich gemähten Wiese, der im Moment rot und weiß blüht. Vor allem die roten Kleeblüten mag der "Schachbrett-Falter".



Es war mir gar nicht unangenehm, mich am Ende des Tages noch einmal auf den Bauch legen zu müssen, um schöne Fotos zu bekommen. Manchmal wird man ja auch "belohnt", für seine Mühe, denn plötzlich war er da... Der Grashüpfer schaute mich an und war wohl eben so überrascht wie ich. Jedenfalls vergaß er, was er eigentlich am Besten kann - das Hüpfen! Und wer mich bis auf 15 cm an sich heran läßt, der hat "verloren". ;-)

24.6.17 08:16
 
Letzte Einträge: Auf geht´s!, Ein Königreich für eine Sitzbank! ;-), Ein Strand - ein Paradies! , Einladung!, Das Leben geht weiter!


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung