Fotos, Poesie, Prosa
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    betoni

   
    pally66

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

http://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Das Leben ist schön!

Als Kind verbrachte ich die Hälfte meiner Freizeit auf dem Sportplatz - die andere Hälfte im Wald. Das ist jetzt natürlich etwas übertrieben, denn ich las auch gerne mal ein Buch und war auf Seiten Kalle Blomquists, wenn beim "Rosenkrieg" um den "Großmummrich" wieder einmal atemlose Spannung knisternd das Kinderzimmer erfüllte. Auch die Karl-May-Taschenbücher kann ich heute noch riechen und habe so ziemlich alle "verschlungen".

Was ich sagen will. Ich bin ein großer Sport- und Naturfan, liebe die Kunst insgesamt und dabei besonders die Literatur und die Malerei. Meine eigenen Talente übe ich selbst in vielerlei Hinsicht. Selten gleichzeitig und noch seltener regelmäßig. Seit ein paar Jahren bin ich ein ziemlich "leidenschaftlicher" Fotograf, der durch seinen "Blog" ein wenig "einseitig" geworden ist.

Aber, und das ist meine "neue" Erfahrung, es ist gut so, nicht alles gleichzeitig machen zu wollen. Ich bin auch ein "Fan" des Nichtstuns, der "Muße". Bei Wikipedia steht: "Mit 'Muße' bezeichnet man die Zeit, die ein Mensch nach eigenem Wunsch nutzen kann." Und das ist es, liebe Leserinnen und Leser. Das ist die ganz große "Kunst", die ich am meisten liebe... Nach meinen eigenen Wünschen leben!

Doch das ist gar nicht so einfach, wie es klingt! Der Sportfan in mir möchte sich eine Tour-de-France-Etappe ansehen, von Anfang bis Ende. Das ist möglich und es gibt auch ein paar "Verrückte", die das tun. ;-) Der Wald- und Wiesenfan in mir sagt, gehe hinaus, genieße die Natur. Es ist Sommer und Du hast jede Menge Zeit. Der Literaturfan in mir sagt, lese mal wieder ein gutes Buch, lasse Dich in eine Welt entführen, die Du noch nicht kennst. Und dann kommt auch noch der Wunsch nach Kreativität, der in etwa lautet: "Arbeite an Deinem Blog, mache einen Beitrag mit schönen Fotos und gutem Text."

Nun bin ich also in der "Zwickmühle". Ich muß mich zwischen vielen schönen Dingen entscheiden. Meine einzige "Pflicht" ist die körperliche Bewegung. Da ich nicht mehr berufstätig bin, brauche ich einen "Ausgleich". Angeblich sind ja jeden Tag 10 000 Schritte nötig, um fit zu bleiben. Jetzt protestiert der Sportfan und meint, das wäre doch alles Quatsch. Vier Tage in der Woche "kilometermachen" reicht völlig!

Aber mal "Spaß beiseite". ;-) Ich bin gar nicht so schlecht in "Entscheidungen-Treffen". Alle Fenster stehen offen, die Sonne scheint, es ist jetzt 11.00 Uhr. Nachdem ich meinen Blogbeitrag fertig habe, werde ich duschen und dann mit der Kamera losziehen. Unter der Dusche werde ich singen und mir klarmachen, welch ein herrliches Leben ich führen kann. Schon ein wenig euphorisch trete ich dann hinaus in die Sonne und etwa nach einem Kilometer Fußweg werde ich wissen, wie weit die Füße heute tragen wollen...

Gestern fotografierte ich zum ersten Mal den "Südlichen Blaupfeil". Er ist vor allem daran zu erkennen, daß sein ganzer Körper blau gefärbt ist.



Blühende Disteln werden von vielen Insekten umschwärmt, auch von der Hummel.



Der Mais zeigt sich jetzt in sattem Dunkelgrün und den Kolben wächst ein blonder Haarschopf.



Der "Kleine Perlmuttfalter" ist an der Flügelunterseite als solcher zu erkennen.



Diesen Grashüpfer rettete ich aus der Gollach - und nutzte seine kurzfristige Wehrlosigkeit aus. ;-)



Hier werfen wir einen Blick in eine "Zaunwinde".



Anfang und Ende sollen heute den Libellen gehören, wem sonst? ;-) Zwei "Gebänderte Prachtlibellen", die es miteinander versuchen wollen.

14.7.17 11:35
 
Letzte Einträge: Blauer Natternkopf!, Dichtung und Wahrheit!, Zwei Spatzen pfeifen es vom Dach...!, Fotos vom Feinsten - demnächst!, Es fing alles ganz harmlos an...


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Indianwinter (14.7.17 15:53)
... : ) der Grashüpfer sieht noch richtig erschöpft aus.

Deine Fotos sind wieder toll, die Hummel erinnert mich leider etwas an Herrn Trump
Und schön zu lesen, dass es Dir gut geht und Du das Leben genießt.

Jetzt geht es ja auch schon wieder in ein neues Wochenende, vllt. mit mehr Sonne, als in den letzten Tagen.

LG und bis dann, Indianwinter : D

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung