Fotografiert und erzählt!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    marie-adel-verpflichtet

   
    lifeminder

   
    betoni

   
    pally66

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

   marie
   betoni
   Indianwinter
   pally66
   lebenslabyrinth
   mirco-reisen

http://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Es ist der Gipfel!

Eines ist klar - wenn Deine Eier nichts taugen, dann wirst Du sie nicht mehr verkaufen dürfen. Und die Discounter, die Deine Eier schon gekauft haben, nehmen sie schnell aus den Regalen, denn wer will sich schon nachsagen lassen, er würde das Wohl seiner Kunden nicht wertschätzen?

Eines ist nicht klar. Wenn Deine Autos nichts taugen, dann wirst Du sie dennoch verkaufen. Und die Händler, die Deine Autos in den Salons stehen haben, werden sie selbstverständlich dem Kunden "aufs Auge drücken", auch wenn sie wissen, daß diese "Dreckschleudern" unser aller Wohl gefährden.

Wer aber, macht jetzt diesen Unterschied? Spielt da nicht die Politik eine wesentliche Rolle? Ach ja, es gibt jetzt einen "Diesel-Gipfel". Soweit ich weiß, geht es dabei nicht darum, die Verbrecher beim größten Autobauer der Welt an den Pranger zu stellen. Die Politik fordert so etwas wie Luftverbesserungsmaßnahmen. Wie bitte? Hat VW nicht im großen Stil billige Ramschware für teueres Geld verkauft? Ist es nicht so, daß mein VW-Diesel heute viel von seinem eigentlichen Wert verloren hat, nur weil diese Betrüger bei VW mit der Software...?

Jaaa, in Amerika, da hat man den VW-Manager gleich mal eingesperrt und die Firma derart verklagt, daß viele Milliarden über den Tisch geflossen sind. Aber bei uns, in "Good-Old-Germany", da sieht man das irgendwie anders. Doch man hat die Zeichen der Zeit erkannt, jetzt schreit sogar der "Grazy-Horst" nach der Möglichkeit von "Sammelklagen".

Also, wer es nicht weiß: Wenn Du alleine gegen so einen großen Autobauer streitest, ihn verklagst, dann ist das etwa so, als wolltest Du den Eiffelturm mit einer Nagelfeile zum Einsturz bringen. Sinn macht das nur, wenn Du schweres Geschütz auffährst, also eine "Sammelklage". Hunderttausend Nagelfeilen sind schon besser als eine einzige.

Es ist ja schon merkwürdig... da war mal ein Berater der Frau Merkel, der dann zur Autoindustrie wechselte und als Lobbyist zur Frau Merkel zurückkehrte. Also ich verstehe das alles nicht wirklich. Stecken die jetzt alle unter einer Decke, oder sind nur die Autobauer die "Drecksäue"? Mit meinem Diesel, der bald gar nichts mehr wert ist, darf ich in keine Großstadt reinfahren... eigentlich hatte ich mir das Auto gekauft, damit ich überall hinkomme, wo ich hinkommen will. Freie Fahrt für freie Bürger - der Spruch hat mir schon immer gefallen. ;-) Wie gesagt, ich blicke da einfach nicht mehr durch...

Aber eine Vermutung scheint mir doch recht naheliegend... Wenn vor dem Gesetz, in unserem schönen Deutschland, alle gleich wären, dann würde man VW daran hindern, seine giftigen Eier zu verkaufen. Naja, ihr wißt schon, was ich meine, diese Golfs und SuVs und wie sie alle heißen. Der arme "Verbraucher" spart jahrelang, bis er sich solch ein "Geschoß" kaufen kann. Wir in Franken sind da ein wenig altmodisch. Wir bezahlen unsere Autos meist in bar... man will ja keinem was schuldig bleiben!

6.8.17 00:18
 
Letzte Einträge: Weitere Urlaubsgrüße! , Auf geht´s!, Ein Königreich für eine Sitzbank! ;-)


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Indianwinter (6.8.17 15:39)
Ganz miese Sache, dieser Abgas-Skandal und meine Eier, die ich noch im Kühlschrank habe, sind lt. Aufdruck (noch?) nicht betroffen und ich kann mich nicht entscheiden, soll ich sie wegwerfen oder doch essen.
Ich fürchte, ich hebe sie solange auf, bis das Haltbarkeits- Datum abgelaufen ist, dann erledigt es sich von selbst...

Wünsche Dir einen schönen Restsonntag, hier ist es endlich auch wieder sommerlich, ohne diese schwülwarme Luft, zum Glück : D

Bis dann, LG, Indianwinter


Mirco / Website (6.8.17 16:03)
Sehr richtig - hier sieht man wer wirklich Deutschland regiert!
Ich hab hier in China auch einen VW, aber hier passiert gar nix zu diesem Thema. Wahrscheinlich eh schon wurscht.

Grüße aus Ningbo

Mirco


betoni / Website (6.8.17 19:20)
wir kaufen unsere eier nicht im geschäft sondern direkt beim bauern. ich hoffe er hat vernünftiges futter. aber ich esse sowieso nicht viel eier. obwohl sie ja auch in nudeln und anderes sind.


Marie / Website (6.8.17 22:36)
Ich fahre schon seit einigen Jahren VW. Und bin damit auch recht zufrieden.
Und wenn ich mir so die Schlagzeilen ansehe, dann sind ja die meisten Automobilhersteller am rummuscheln und vertuschen. Sind ja irgendwie alle nicht ganz koscher. Und das eben Auto fahren nicht unbedingt gut ist, dass noch nie war und es wohl auch nie sein wird, wissen wir alle.

Der aktuelle Lebensmittelskandal mit den Eiern, nun gut, ist wiedermal so eine Sache. Aber es ist immer irgendwas. Einmal sinds die Federviecher, einmal die Schweine, Rinder, nun mal wieder die Eier. Puh, es regt mich nicht ganz so auf.

Ich wünsche Dir eine gute Woche!

Bis dahin, Marie

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung