Fotografiert und erzählt!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    marie-adel-verpflichtet

   
    lifeminder

   
    betoni

   
    pally66

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

   marie
   betoni
   Indianwinter
   pally66
   lebenslabyrinth
   mirco-reisen

http://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Nur mal eben bemerkt...!

Als er dann doch gewählt war, zeigte sich die deutsche Verteidigungsministerin "schwer schockiert". Hatte sie es geahnt, haben wir alle es nicht "gewußt"? - Die Wahl Donald Trumps zum Präsidenten der USA ist eine Katastrophe für die Menschheit!

Nun will er Krieg, dieser unglaubliche Idiot, denn es gibt noch einen Volks(ver)führer, mit dem er sich geistig auf einer Ebene befindet, mit dem er Krieg führen kann: Kim Jong-un, der nordkoreanische Diktator. Doch halt, einen Moment bitte! Während ich genüßlich meine zweite Tasse Kaffee schlürfe, schweifen meine Gedanken ab...

...vielleicht bin ja ich der "Idiot". Warum geht es nicht in meinen Kopf, daß Präsident Trump sehr wohl eine klare Strategie hat, daß ihm schlaue Köpfe dazu raten, genau das zu tun, was er gerade tut: Einen Krieg herauf beschwören! Wir Deutsche verstanden das amerikanische Volk nicht, als es Trump zu seinem Präsidenten wählte und wir verstehen es auch nicht, wenn es jubelt, sobald die große USA wieder einmal, auf fremden Boden natürlich, erfolgreich Krieg führt.

Und die Rüstungsindustrie, die Ultra-Konservativen, das sind keine humanistischen Alt-Hippies. Da geht es ums Geldverdienen. Bei Trump geht es immer ums Geldverdienen. Der amerikanische Präsident fordert von den "Europäern" mehr Geld für die NATO, und eine NATO ist nur dann eine gute NATO, wenn sie das Geld ausgibt, welches in die Kassen fließt. Für Waffen natürlich, die möglichst in den USA hergestellt wurden. Naja, und das weiß auch "Lieschen Müller" - wenn etwas kaputt ist, dann muß was Neues her. Also laßt uns mal ein paar Waffen "kaputt machen"!

Ja, und dann ist da noch das "Volk". Im Besonderen der/die amerikanische Wähler/in. Der Herr Trump darf seine Gefolgschaft im eigenen Land nicht verlieren. Das wäre sein Ende. "Innenpolitisch" sorgt man für gute Stimmung, wenn man "außenpolitische" Erfolge erzielt. Der durchschnittliche US-Amerikaner im "Mittleren Westen" ist sicher davon überzeugt, wenn sein Präsident neben Nordkorea auch gleich noch ganz China "in die Tasche stecken" würde, dann wäre dies doch das Beste.

Leider, leider, es ist wieder einmal das blöde Volk, welches für alles Übel die Verantwortung trägt. Auch der Führer des größten Landes der Erde, Herr Putin in Russland, zeigte sich kürzlich wieder erfolgreich beim "Angeln mit freiem Oberkörper". Diese Bilder brauchen die Großen dieser Welt. Fürs eigene Volk! Zum Glück ist bei uns in Deutschland alles ganz anders... ;-)

11.8.17 06:54
 
Letzte Einträge: Weitere Urlaubsgrüße! , Auf geht´s!, Ein Königreich für eine Sitzbank! ;-)


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung