Fotografiert und erzählt!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    marie-adel-verpflichtet

   
    lifeminder

   
    betoni

   
    pally66

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

   marie
   betoni
   Indianwinter
   pally66
   lebenslabyrinth
   mirco-reisen

http://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der Kolibri unter den Faltern!

Nun ist es schon wiederholt vorgekommen, an einem kleinen, mit Regenwasser gefülltem Becken, daß ich ein lautes Platschen hörte. Was konnte das sein? Ein Frosch natürlich. Doch ich bekam ihn nicht zu Gesicht. In diesem rechteckige Becken, etwa fünf Zentimeter tief, sammelt sich seit Monaten das Regenwasser. Wie kommt da Leben hinein? Noch dazu so ein "fetter" Frosch wie dieser...



Vor ein paar Tagen sah ich ihn am Beckenrand sitzen und schlich mich an, ohne ihn zu einem Sprung ins Wasser zu verleiten. Sein starrer Blick ließ mich nicht los. Doch erst als ich zu umständlich das Gras abriß, um ihn noch besser fotografieren zu können, zog er das Abtauchen einem weiteren Verharren vor.

Sicher kennt ihr auch diese großen "Grasballen", mit einer weißen "Plastikhaut" umgeben. Ich mag ihren Geruch in der heißen Sonne nicht besonders... so süßlich, faulig, aber auch säuerlich. Auf einem solchen Ballen saß ein Grashüpfer. Dieser besitzt eine enorme Sprungkraft, aber der hier hatte wohl ein "Hilfsmittel", um so hoch hinauf zu kommen. ;-)



In den letzten Wochen gab es bei mir immer wieder einmal Spinnen zu sehen. Ich fotografierte vor allem zwei größere Arten: Die Wespen- und die Kreuzspinne. Sie ermöglichten mir manches schöne Foto, auch wenn man als Mensch dem natürlichen Lebenskampf nicht so gerne zusieht. Wer sich davon freimachen kann, denke ich zumindest, darf solche Fotos durchaus genießen. Die "Gemeine Binsenjungfer" ist ein zartes Wesen, eine Kleinlibelle, die dem Netz der eindrucksvollen Kreuzspinne nicht mehr entkommen kann.



Mit diesen Augen...



...hätte die kleine Binsenjungfer das Netz der Kreuzspinne vielleicht rechtzeitig gesehen, doch das sind die Augen einer Großlibelle. Einer Heidelibelle, die ich diesmal auf einer Hauswand sitzen sah - die letzten Sonnenstrahlen des Tages genießend.

Sicher sahen noch nicht viele von euch ein "Taubenschwänzchen", wie es mit schnellem Flügelschlag in der Luft steht und seinen langen, gierigen Rüssel in die Blüten steckt. Dieser kolibri-ähnliche Flug kostet eine Menge Kraft, denn das "Taubenschwänzchen" ist bei Weitem nicht so ausdauernd wie Hummeln und Bienen. Mich freut es, daß ich euch solche Aufnahmen zeigen kann.



Und was gibt es heute als "Nachspeise"? Sorry, das war jetzt gemein... ;-) ...einen Kaktus, den ich irgendwo am Straßenrand in einem Vorgarten stehen sah und etwas genauer unter die Lupe nehmen mußte. ;-)

29.9.17 13:26
 
Letzte Einträge: Weitere Urlaubsgrüße! , Auf geht´s!, Ein Königreich für eine Sitzbank! ;-)


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Indianwinter (29.9.17 15:55)
Das sind wieder super Aufnahmen.

Ein niedliches Wesen ist dieses "Taubenschwänzchen", wie gut, dass Du es vor die Linse bekommen konntest, ich kannte es bisher noch nicht.
Es erinnert in der Tat an einen Kolibri und Grashüpfer habe ich oft auch schon bei mir in der Wohnung gehabt. Allerdings sind sie leider verendet, bevor ich sie orten und irgendwie helfen konnte.
Die Kleinlibelle hat ja leider Pech gehabt...

Bis jetzt hat das Wetter es noch gut gemeint,
ich bin gespannt, wie der Oktober sich gestaltet.

Wünsche Dir ein schönes Wochenende, bis dann, LG, : D


Twity-Autor / Website (30.9.17 12:11)
Ich habe das Taubenschwänzchen wirklich noch nie in der Natur gesehen. Es liegt vielleicht daran, dass ich mitten in einer lärmenden Stadt wohne. Aber nachts, wenn die meisten Menschen schlafen und so mancher Dichter dichtet, da kann man Hasen, Glühwürmchen, Marder, Igel, Wildkatzen sogar vom Fenster aus beobachten und die vielen Piepmätze.. :-)

Herzliches Grüße und ein schönes Wochenende!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung