Fotografiert und erzählt!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   merry-n
   Marie
   Fotos
   Indianwinter
   pally66
   lebenslabyrinth
   mirco-reisen

http://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ich möchte gern dichter werden! ;-)

Es war früh am Morgen, mein Wecker schellte,
und wenig später - ich hinaus in die Kälte,
zu allem bereit,
es war an der Zeit,
in der Ferne, ein Hund, den Vollmond anbellte.

Schmerzhaft alleine, war ich, in diesen Tagen,
mein Herz begann - zu weinen und klagen,
auf dem Rücken die Leiter,
zog ich weiter und weiter,
bis zum Fenster der Liebsten - ich wollte es wagen!

Die Leiter war - im Handumdrehen - aufgestellt,
da sich, am Fenster, das Licht schon erhellt,
ich erklimme die Sprossen,
da sich hat ergossen,
ein Kübel mit Wasser - der war nicht bestellt!

Ach, Liebste, was soll das, bist mir nicht mehr gut?
ich hab´ doch - gefaßt - all meinen Mut,
und nun dieser Schauer,
mir wird immer flauer,
ich stürz´, von der Leiter, lieg´ im eigenen Blut!

Da ertönt von oben, hinweg über mein Gewimmer,
eine donnernde Stimme: "Ich will sehen dich nimmer"!
War es das falsche Fenster,
oder seh` ich Gespenster?
Mein Bein ist gebrochen, und das Herz - für immer!


---------------------------------------------------------------------


War Beethoven wirklich eine Taube?
Nein, das ist ein Irrglaube.
Beethoven war unser Papagei
wer könnte glauben - das taube er sei!?

Aß Mozart diese kugelige Süßigkeit?
Nein, dazu war er nicht bereit.
Mozart, unser Goldhamster, war viel zu klug,
als daß er - etwas fraß - was er nicht vertrug.

Hatte Schiller überaus prächtige Locken?
Nein, doch er liebte das Zocken!
Beim Kartenspiel, lösten sich, bei dem Kranken,
die körperlichen - und auch geistigen - Schranken.

War Nietzsche - am Ende - geistig umnachtet?
Ja, das war er, doch dessen ungeachtet,
gilt er - auch heute - noch als großer Geist,
was nun wieder - alles und gar nichts - beweist.



Das ist meine Version des Bildes "Das Schaf" von Franz Marc. Wenn ich "dichter" bin, möchte ich "mal er" werden. ;-)
30.9.17 07:02
 
Letzte Einträge: Ein Königreich für eine Sitzbank! ;-), Ein Strand - ein Paradies! , Einladung!, Das Leben geht weiter!


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Twity-Autor / Website (30.9.17 11:56)
Ich lach mich weg... :-) Die Idee mit "Schiller, Mozart, Beethoven und Nietzsche" finde ich schon einmal sehr gut. Fantasie ist der Schlüssel zum Erfolg! :-) .-) Ich habe mich beim Lesen köstlich amüsiert, danke!


Indianwinter (30.9.17 13:38)
...wünsche ich mir auch oft, „dichter“ zu werden : ), doch ich fürchte, in diesem Leben klappt das nicht mehr...
Dagegen hast Du toll gedichtet, ich hoffe, Dein Herz heilt vllt. doch noch in diesem Leben, dem Bein sollte das auf jeden Fall gelingen ; )
Mit dem „Schaf“ von Franz Marc- das muss doch eckiger

Bis dann, LG, : D

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung