Fotografiert und erzählt!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    marie-adel-verpflichtet

   
    lifeminder

   
    betoni

   
    pally66

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

   marie
   betoni
   Indianwinter
   pally66
   lebenslabyrinth
   mirco-reisen

http://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Von Admiral bis Zimtbär!

Vor zwei Jahren änderte sich alles. Anfang August, mitten in der Woche... Damals sah ich ihn das erste Mal - in der Zwetschgenallee. Er hing kopfüber an einem mächtigen Baumstamm und vergaß vollkommen, seinen bunten Flügeln ein "Tarnkleid" überzuziehen. Nein, das machen Schmetterlinge natürlich nicht. Sie schützen sich gerade durch ihre grellen Farben vor Freßfeinden. Und so entdeckte ich ihn auch gestern sofort. Diesmal saß er auf einem silbergrauen Metallrohr...

Der Admiral! Ein großer, prächtiger Falter. Vielleicht nicht der "allerschönste", aber doch sehr beeindruckend!



Er blieb sitzen... ;-) ...und als die Sonne etwas herauskam und der Wind kräftiger wehte, stand ich seitlich vor ihm und konnte die Perspektive wechseln. Ich finde es "spannender", den Kopf, die Augen, den Rüssel zu fotografieren, als die bunten Flügel. Doch wenn diese in der Sonne aufleuchten, und durchscheinen, steht die "farbliche Komponente" wieder im Vordergrund.



Selten bekomme ich die Motive so vor Augen, wie ich es mir wünsche, doch dadurch entwickelt sich der Ansporn, es immer wieder aufs Neue zu versuchen.

Den Admiral kenne ich also schon etwas länger. Anders ist es mit der Kapuzinerkresse. Vor Kurzem fotografierte ich sie das erste Mal und sie gefiel mir so gut, daß ich durchaus sagen kann, sie ist in diesem Jahr meine "Lieblingsblume". Die Grundfarbe und die "Innereien" der Blüte ergeben - für meine Augen - eine wunderbare Komposition.



Der Admiral konnte von seinem Platz aus die Kapuzinerkresse sehen. Und ich kam eigentlich hierher, um Vögel zu fotografieren. ;-)



Kann ich in diesen Tagen eine "Foto-Reportage" schreiben, ohne Herbstlaub zu zeigen? Zumindest fällt es mir schwer, auch wenn der Ahorn etwas unscheinbar und zurückgezogen an der Gollach stand. Ich zeige euch zwei Beispiele von "Blättergruppen", die in ihrer Entwicklung unterschiedlich weit sind, obwohl sie vom gleichen Baum "gespeist" werden.



Hintergrund ist jeweils der Bach, welcher in diesen Tagen eine Menge schnell fließenden Wassers führt, und mein Auge, das sehr sensibel auf Bewegungen im Wasser reagiert, oft irritiert.



Sehr auffallend am gestrigen Tage: Die Vielzahl der Raupen, die ich vor allem an der Mauer sah, die kürzlich auch eine Heidelibelle zum "Aufwärmen" nutzte. Wenn ich mich nicht irre, was bei der "Raupenbestimmung" leicht möglich ist, dann ist diese hier die Raupe des "Zimtbären". Sie hing an einem "seidenen Faden", von dem ich sie befreite, obwohl weit und breit keine Spinne zu sehen war.

10.10.17 09:53
 
Letzte Einträge: Weitere Urlaubsgrüße! , Auf geht´s!, Ein Königreich für eine Sitzbank! ;-)


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Marie / Website (10.10.17 19:09)
Das ist eine Raupen- oder dann ja eigentlich Falterart, die überwintert, oder? Ich bin nicht so ganz fit in der Welt der Raupen.

Ahornblätter ;-) die sind ja schon wirklich sehr hübsch.
Deine Geschichte muss ich noch in Ruhe lesen, habe sie gerade nur etwas überflogen.

Ich glaube schon, dass "ausblenden" erlaubt ist, gerade um nicht völlig durchzudrehen. Natürlich ändert es nichts und meine Sorgen und Ängste werden dadurch nicht weniger.

Aber ich hatte ein paar schöne Tage, auch wenn ich gerne noch ein wenig weiter unterwegs wäre, anstatt mich in der nächsten Woche wieder dem Wahnsinn stellen zu müssen.

Ein bißchen "weglaufen" ist das schon, aber irgendwie nur an der langen Leine.

Bis dahin, Marie


Twity-Autor / Website (11.10.17 17:32)
Die kleine Raupe sieht richtig niedlich aus. :-) Diese kleinen Tierchen könne nicht so schnell weg, da kann man schon nah mit der Kamera heran. :-) :-) Der Admiral gefällt mir auch sehr gut.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung