Fotografiert und erzählt!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    merry-n
   
    marie-adel-verpflichtet

   
    lifeminder

   
    betoni

   
    pally66

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

   Marie
   Fotos
   Indianwinter
   pally66
   lebenslabyrinth
   mirco-reisen

http://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





My Fair Lady!

Es grünt so grün wenn Spaniens Blüten blühen...

So ist das, mit den "Blütenträumen". Sie enden hinter Gittern. Und der Anführer der Verschwörer soll mittels europäischem Haftbefehl ebenfalls dorthin verfrachtet werden. Eine Provinz-Posse? Könnte man sagen, wenn die Ereignisse nicht in der Europäischen Union stattfinden würden, im stolzen Spanien, wo einst der Kaiser die ganze bekannte Welt beherrschte.

Ein "Putsch-Dämon" (puigdemont) stand plötzlich am Himmel Kataloniens und wollte die Unabhängigkeit seiner Region vom großen spanischen Rest. Wir sind stark, meinte er, und noch stärker, wenn uns die schwächelnde Mutter nicht mehr am Hosenbein hängt. Die Massen waren begeistert, so schien es jedenfalls, und der staunende Ausländer hatte ein gewisses Mitgefühl, zumal, wenn er Bayer war und somit in einem Freistaat lebte, der stets alles besser kann als die von der Bundeskanzlerin so hochgelobte Bundesrepublik Deutschland.

Und nun komme ich mit "My Fair Lady" daher, ein völliger Unsinn, denn "fair" läuft bei diesem Streit rein gar nichts. Wie auch, wenn man nicht miteinander verhandelt, wenn man gleich auf die Straße geht und die Revolution ausruft. Aber dennoch - man stelle sich vor, die Merkel würde den Seehofer verhaften lassen, weil dieser Querkopf einfach nicht begreift, daß ein bayrischer Sonderweg illegal ist. Man kann Asylsuchende nicht ignorieren, nur weil sie in ihrer Anzahl nicht ins Konzept passen. Unser Grundgesetz, in aller Welt geschätzt und nachgeahmt, ist in manchen Details eben doch verbesserungswürdig. Wer hätte das gedacht, vor 70 Jahren, als sich die besten Köpfe der Nation mal so richtig Gedanken machten, wie Grundrechte auszusehen haben?

Und die europäische Idee, jenseits von Gewinn-Streben und Weltmachts-Phantasien? Der südtiroler Kletter-Künstler Reinhold Messner hat es kürzlich so wohltuend gesagt: "Ich fühle mich als Europäer!" Das sollte sich der "Putsch-Dämon" einmal hinter die Ohren schreiben. Irgendwie ist es gekommen, daß die Europäer ihr gemeinsames Europa als Krebsgeschwür ansehen, welches nur wuchert und der Gesundheit abträglich ist. Dabei profitieren sie tagtäglich davon, nur sie merken und begreifen es nicht. Bestes Beispiel sind die Engländer. Auf der Insel gibt es Städte, die sind im Königreich immer mehr heruntergekommen. Mit "Europa-Geldern" wurden dann endlich mal die Straßen hergerichtet, Schulen und Bäder gebaut. Aber genau in diesen Städten wollte man überwiegend den "Brexit".

Eliza Doolittle würde gesagt haben, als sie noch weniger sprachbegabt war: "Euch hat man doch ins Hirn geschissen!" Die Frage, was Katalonien außerhalb der Europäischen Union denn dann Großartiges anstellen wolle, konnte und wollte der Putsch-Dämon nicht beantworten. Er war mittlerweile ein Getriebener der Straße, saß gehörig in der Klemme. Was er auch machte, es würde ihn das Amt kosten und jetzt auch noch die Freiheit.

Ich mag die Freiheitskämpfer. Das klingt so edel und gut. Unser Oberdramatiker Schiller hat den "Wilhelm Tell" geschrieben, und erzählt von einem Kerl, der sein Haupt nicht beugt vor dem Hut der Obrigkeit. Ja, alles schön und gut, aber irgendwann kollidiert die eigene Freiheit mit der "Freiheit des Andersdenkenden" und dann ist es eben vorbei, mit der verantwortungslosen Träumerei...

Bei "My Fair Lady" wird festgestellt: "Mein Gott, jetzt hat sie´s!" Und so wird die Blumenfrau zu einer feinen Dame. Leider spricht sie dann nicht mehr die Sprache des Volkes und wird unter ihresgleichen nicht mehr erkannt. Es ist eine Crux, wie man es auch macht, man macht es falsch!

4.11.17 06:53
 
Letzte Einträge: Auf geht´s!, Ein Königreich für eine Sitzbank! ;-), Ein Strand - ein Paradies! , Einladung!, Das Leben geht weiter!


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Indianwinter (4.11.17 15:09)
Sehr toll, wie Du diese leidige Politik hier so interessant verpackt uns präsentierst.
So gewinnt man dem Thema sogar noch etwas Schönes ab.

Ich kenne den Film „My Fair Lady“ mit Audrey Hepburn, für mich immer noch eine der schönsten Frauen der Welt, die meist in flachen Schuhen, Ballerinas, unterwegs war...

Bis dann, LG : D


Marie / Website (4.11.17 22:34)
"O sprich mir nicht von jener bunten Menge, bei deren Anblick uns der Geist entflieht." ("Faust" J.W. Goethe)

Katalonien hat mich in den letzten Tagen auch bewegt.
Ein Irrsinn, aber ach, auch die "Insel" ist sich ja mittlerweile nicht mehr so sicher, ob das mit dem "Brexit" wirklich was werden soll. Aber erstmal die Pferde scheu machen und nun wo es ernst werden soll, wieder auf lieb machen. Also ich weiß ja nicht. Irgendwer dreht doch hier gerade gewaltig an den Rädern. Und können die da eigentlich einfach so wieder einen Rückzieher machen??
Warten wir es mal ab...



Mirco / Website (5.11.17 04:34)
Sehr interessant geschrieben und auch für einen Laien verständlich. Ich muss ehrlich sagen, ich lese zwar immer fleißig meine Nachrichten (also was halt hier in China so ankommt), aber hundertprozentig hatte ich die Katalonien-Sache lange nicht durchblickt. Liegt aber wahrscheinlich auch daran, dass es mich anfangs noch nicht so sehr interessiert hat. Hab immer irgendwie gedacht, dass soll lediglich eine Art von Drohung sein oder gar ein Scherz und dann später haben sich die Ereignisse plötzlich überschlagen. Durch deine herrlichen Einträge, rück ich dann aber immer wieder zurück ins Thema.

Grüße aus Ningbo

Mirco

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung