Fotos, Poesie, Prosa
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    betoni

   
    pally66

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

http://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Gästebuch

Name
Email
Website


Werbung


eman
( -/- )
23.3.17 11:36
Hallo, lieber @padernosder,

einen lieben Gruß und: Ich entdecke in Deinem Blog durch Deine Photos eine Welt, der ich selten solche Beachtung geschenkt habe - und schäme mich: Sie ist doch so schön, die Natur - auch und geade im Winzigkleinen!



Indianwinter
( -/- )
21.3.17 23:19
Hallo,

ich möchte mich gerne noch für den wirklich schönen Eintrag von Dir zu meinem letzten Blog bedanken.
Du beschreibst die Natur, wie Du sie erlebst, wenn Du unterwegs bist, Deine schönen Fotos zu ergattern und man kann sich alles genau vorstellen, es erscheint sozusagen vor dem geistigen Auge...

Du kannst alles wunderbar in Worte fassen.
Für mich eine Sache, mit der ich mich manchmal schwertue, da ich schnell das Gefühl habe, zu viel preis zu geben.
Ich versuche immer noch die Balance zu finden.

Einen schönen Abend wünsche ich Dir, Indianwinter



Indianwinter
( -/- )
12.3.17 01:38
Und der Text ist mir davon geeilt.
Es ist jedenfalls eine uralte Sehnsucht von mir, diese umfassende Liebe zu " installieren" und hier leben zu können.
Unmöglich, ich weiß, das macht mich manchmal verrückt, doch so ist es eben...
Gute Nacht



Indianwinter
( -/- )
12.3.17 01:32
...ich bewundere Deine Geduld mit Leuten wie mir.
Ich weiß schon, dass meine Gedankengänge manchmal etwas quer sind



Marie
( / Website )
26.2.17 04:12
Ich danke Dir für Deinen Eintrag!
Ich glaube Du schätzt mich etwas falsch ein. Wenn ich eins wohl nicht bin, dann aggressiv oder gar eine Furie 😉
Aber versetze Dich mal in meine Lage, ich hatte bisher ein relativ solides Leben aufgebaut, dann kam meine Erkrankung und der Tod meines Bruders. Es war bekannt , dass ich eben meine eigenen Wege gehe, andere Ziele habe und mir eben Dinge wichtig sind, die andere evtl nicht wertschätzen. Mein ganzes Leben wurde weitgehenst versucht zu lenken. Da habe ich mich aber erfolgreich wiedersetzt und werfe das auch weiterhin tun. Und ich glaube da ist nichts verwerfliches dran. Ich habe immer mit offenen Karten gespielt. Wir leben nunmal nicht mehr im Mittelalter. Und ich finde das ist zu akzeptieren. Zumal meine Gesundheit erstmal Vorrang hat. Nur fällt es mir durch diesen ausgeübten Druck gerade sehr schwer, mich damit in dem Maße zu befassen, wie es eigentlich unbedingt nötig wäre. Vielleicht verstehst Du es nun etwas besser.
Ich mag Deine Bilder und Berichte sehr und freue mich auf weitere Beiträge von Dir. Bis dahin, Marie!



[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung