Fotografiert und erzählt!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    marie-adel-verpflichtet

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

   Fotos
   merry-n
   Marie
   Indianwinter
   pally66
   lebenslabyrinth
   mirco-reisen



https://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Vergiß das Lachen nicht!

Es gibt schöne Dinge im Leben, wie Liebe, Vertrauen, Freundschaft, die Kunst...

...und manchmal ist es Nacht und Du hast nichts von all dem! Was machst Du dann? Wirst Du melancholisch? - Nein, Unsinn! Das wäre dumm und Du würdest zu feige zum Leben sein. In solchen Momenten brauchst Du "Spaß", und Du mußt ihn Dir "besorgen", den Spaß, den Du magst. Du mußt ihn Dir "holen" - woher auch immer!

Humor ist nicht, wenn Du "trotzdem" lachst. Humor ist, wenn Du überhaupt lachst. Humor ist, wenn Du in Deiner beschissenen kleinen Welt immer einen Weg findest, Dich selbst, an den eigenen Haaren, aus dem Dreck zu ziehen, hinein in eine Welt, in der Dir das Lachen leicht fällt.

Ein ziemlich umstrittener Philosoph sagte einmal, wir Menschen sind "lächerliche" Wesen, weil wir uns in einer "überbewerteten" Welt immer viel zu ernst nehmen. Er hatte recht. Erst wenn wir uns unserer Lächerlichkeit bewußt werden und darüber lachen können, sind wir "freie und glückliche" Menschen, die Freude am Leben haben und diese Freude genießen können.

Wir sind schlecht im "Gönnen-Können". Wenn ein "mittelloser" Flüchtling im Supermarkt eine Tafel Schokolade klaut, dann finden wir das "unerhört". Wenn eine arme Mutter, ohne Job und Perspektive, Babynahrung klaut, haben wir etwas mehr Verständnis. Aber nie denken wir, diese Menschen sind im Recht! Das zeigt, wir haben weder Verständnis noch Humor. Es ist ein Beweis unserer Lächerlichkeit, immer auf der Seite des Rechts stehen zu wollen.

Und aus dem gleichen Grund wollen wir auch keine Fremden im Land haben. Wir sind überzeugt, diese Fremden sind nicht gut für uns. Wir sind "besorgte Bürger und Bürgerinnen", die nicht wollen, daß unsere Töchter einmal mit einer fremdartigen Kopfbedeckung aufwachsen müssen. Wir schließen uns lieber schwachsinnigem Gedankengut an, als selbst zu denken und dafür zu sorgen, daß wir etwas zu lachen haben und das unsere Befürchtungen nur ein Spiel unserer Phantasie bleiben.

Nicht "Gesundheit" ist das Wichtigste im Leben. Das Wichtigste im Leben ist, bis ans Ende unserer Tage ein fröhlicher Mensch gewesen zu sein. Ob wir nun 50 oder 100 Jahre alt werden. Natürlich wollen kranke Menschen wieder gesund werden und tun alles für ihre Gesundung. Aber sie tun es deshalb, um das Leben wieder genießen zu können. Also: Das Wichtigste ist, das Leben zu genießen, wie auch immer! Und "Humor" hilft dabei, ungemein!

21.1.18 02:05
 
Letzte Einträge: Weiße Weihnacht! - Für alle frohe Weihnachten!, Prost!, Das Narren-Schiff!, Vorentscheid für Lissabon!, Eichendorff läßt grüßen!


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(21.1.18 15:33)
merry-n
Erstmal vielen Dank, dass du dir die Mühe gemacht hast, mir Laien die Geheimnisse der Makrofotografie so gut zu erklären. Ich verstehe natürlich rein abstrakt die Vorgehensweise, aber in der Praxis könnte ich nichts davon umsetzen. Aber mein Respekt, dass du dir so viel Mühe machst ist riesig.
Heute hast du uns schon eine ziemliche Standpauke gehalten! Du hast natürlich mit allem Recht!!! Aber: der Verstand ist willig, aber das Fleisch ist schwach. So ist das zumindest bei mir sehr oft, weswegen ich beim Lesen immer kleiner wurde. :-


Dorehn / Website (21.1.18 22:20)
---na, die "Kunstrose" hat es ja eiskalt erwischt bei deiner "Standpauke" oder war's deine Absicht, so gar nicht "durch die Blume" zu reden...?


Mirco / Website (22.1.18 04:23)
Sehr schön! Ich bin sehr zufrieden, weil ich glaube, dass der Inhalt deines Eintrags absolut richtig ist und ich somit auf den richtigen Weg bin.

Viele Grüße aus Ningbo

Mirco


padernosder (22.1.18 10:59)
Hallo,

danke für eure zustimmenden Kommentare, die mich in diesem Fall besonders freuen. Man macht sich mit solchen Äußerungen ja schnell lächerlich. ;-)

Doch ich habe Humor genug, bedenkenlos ein solches Risiko einzugehen. Die Gratwanderung zwischen ernsthaftem Denken und einer humoristischen Überzeichnung - das ist eben meine Art des Schreibens.

Und das mit der "Standpauke"... naja, jeder bekommt mal sein "Fett weg". Wer am Ende auch noch über die "falsche Rose" lachen konnte, der ist auf einem guten Weg, meine schwarze Seele zu durchschauen. ;-)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung