Fotografiert und erzählt!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Abonnieren

   
    rex-my-love

    thea-klavier
   
    marie-adel-verpflichtet

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

   
   Fotos
   Indianwinter
   lebenslabyrinth
   Marie
   mirco-reisen
   pally66
   thea-klavier



https://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Warmes Sonnenlicht und klirrende Kälte!

Auf dem Heimweg lief ich schneller und schneller. Die Kälte nahm zu, während die Sonne Richtung Horizont wanderte. Doch dann mußte ich die Kamera noch einmal einschalten, obwohl ich sie schon unter meiner Jacke verborgen hatte...



Dieses Licht vor dem Sonnenuntergang ist das schönste des Tages.



Mein Spaziergang am gestrigen Nachmittag dauerte drei Stunden. Oben, am Bahndamm, machte ich wieder kehrt, denn auf der Höhe pfiff der Wind derart kalt, daß mir meine Nase wie ein Eisklumpen vorkam. Weiter unten hingegen war es angenehm warm und ein paar Vögel ließen sich im Gebüsch sehen. Das Rotkehlchen war etwas weit weg, aber ich wollte es nicht fliegen lassen, ohne es fotografiert zu haben.



Die Amsel hingegen blieb sitzen und war scheinbar erstaunt, daß ich mich für sie interessierte.



Ich mache immer wieder unterschiedliche Erfahrungen, was Tiere betrifft. Die Meisen wollten heute von meinem Futterangebot nichts wissen. Sie haben offensichtlich ein warmes Versteck gefunden, das sie ungern verlassen. Während ich mit der Amsel sprach und sie inständig bat, sich doch so zu platzieren, daß ich sie noch besser fotografieren kann, machte ich dieses Foto. ;-)



Mitte der Woche soll es warm werden. Ich denke, dann wird es bald andere Fotos geben. Bis dahin werde ich Sonne und Kälte, so weit als möglich, noch genießen. ;-)

26.2.18 01:45
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(26.2.18 07:05)
merry-n
Obwohl wir alle schon tausende von Sonnenuntergangsfotos gesehen und hunderte von ihnen selbst gemacht haben, faszinieren sie uns immer wieder mit ihrer Schönheit.
Ich bin gestern auf meinem Spaziergang zwischen Reue und Faszination geschwankt, denn der eisige Ostwind war schon heftig. Umso mehr bewundere ich dein Durchhaltevermögen. Aber dafür bist du auch belohnt worden mit zwei hervorragenden Vogelfotos.


Marie / Website (26.2.18 18:26)
Hallo,

die Amsel gefällt mir schon ziemlich, im ersten Moment dachte ich, die liegt am Rücken und sonnt sich den Bauch. ;-) Gut, wohl im Lebensstadium eher unwahrscheinlich. Meine Papageien machen zwar ganz gerne mal Rollkuren auf dem Sofa und liegen auch mal auf dem Rücken, aber Wildvögel sollten das lieber bleiben lassen. ;-)

Ja, hier ist heute deutlich wieder Winter geworden. Die Sonne kommt zwar immer mal für einige Minuten durch, aber es schneit gerade wieder ziemlich viel und kalt ist es auch gewaltig.

Dann pass´ bloß auf, dass Dir nicht die Finger abfrieren beim fotografieren. ;-)

Danke für Deinen lieben Kommentar. Natürlich ist es im Moment noch reine Spekulation ob alles gut wird und auch so bleibt, aber ich würde schon sagen, dass ich ein Stück näher am Leben bin, als am Tod. Ich weiß, dass es ganz schnell wieder anders sein kann und ich weiß auch nicht was da noch irgendwo rumbrodelt und nur auf einen günstigen Moment vielleicht wartet um mich wieder zu ärgern, aber möglicherweise ist es auch einfach dann mal gut und diese Hoffnung habe ich. Und ich glaube da irgendwie gerade schon daran, da es mir in einigen Punkten wirklich besser geht.

Danke!
Liebe Grüße, Marie


Mirco / Website (27.2.18 01:48)
Jup - de Amsel ist einfach super!

Viele Grüße aus dem doch etwas wärmeren Ningbo. Kommendes Wochenende haben wir hier 26°.

Mirco



Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung