Fotografiert und erzählt!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    findemich

    merry-n
   
    marie-adel-verpflichtet

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

   Fotos
   merry-n
   Marie
   Indianwinter
   pally66
   lebenslabyrinth
   mirco-reisen



https://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Nach dem Eis wird´s bunter!

Als ich in die Schule kam, stand zwei Jahre lang, oft mit erhobenem Zeigefinger, ein "Fräulein Lehrerin" vor mir. Ein ausgeblasenes Streicholz darf man nie sofort in den Papierkorb werfen und wenn man im Frühling die schönen "Palmkätzchen" beim Spaziergang findet, darf man sie keinesfalls abbrechen und mitnehmen.

Noch heute zuckt meine Hand zunächst einmal zurück, wenn ich versuche, einen Zweig mit "Palmkätzchen" so hinzubiegen, daß ich ein gutes Foto machen kann. Ich war eben ein "braver" Schüler. Bei mir sind einige der Weis- und Wahrheiten hängen geblieben, die mir das Fräulein Lehrerin fürs Leben mitgab. Es ist mir schleierhaft, wo ich den Mut hernehme, mit dem ich heute in meinem Blog so unverschämt das Maul aufreiße. ;-)

Bleiben wir lieber bei den Palmkätzchen, als auf meine schwere Kindheit einzugehen, in der erzieherisch - bei nur geringer Übertreibung - so gut wie alles falsch gemacht wurde. ;-)



Es gibt noch nicht viele Bäume und Sträucher, die große "Kätzchen" tragen. Und wenn, wachsen die schönsten von ihnen weit oben, der Sonne am nächsten. Ich war also gezwungen, einen langen Zweig nach unten zu biegen, um diese Fotos machen zu können. Doch auch bei genauem Hinsehen ist noch kein gelber Blütenstaub zu erkennen.



Wie immer verwende ich aktuelle Fotos...



...doch heute zum Schluß - ausnahmsweise - zwei meiner Lieblings-Palmkätzchen-Fotos vom letzten Jahr.





1.3.18 23:39
 
Letzte Einträge: Von den Träumen eines Gipfelstürmers!, Hochzeit bei den Bläulingen!, Unteilbar!?, Der Herbst ist mehr, als nur buntes Laub!, Revolution!


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(2.3.18 07:47)
merry-n
Ich muss sagen, dass ich auch schmerzhaft zusammen gezuckt bin, als ich letzten Samstag auf dem Stadtmarkt eine Frau mit einem riesigen Strauß Palmkätzchen gesehen habe. Inzwischen sollte ja wohl jeder wissen, wie schlecht es um unsere Insekten steht, da sollten die ersten Futterquellen nach dem langen Winter ein absolutes Tabu sein. Aber genug des Oberlehrerinnengehabes!
Deine Fotos sind wieder mal eine wunderbare Überraschung! Ich habe bis jetzt noch keine Palmkätzchen in freier Wildbahn erspäht, aber heute werde ich meine Augen aufsperren!
Heute könnte ich mich für gar kein Lieblingsfoto entscheiden, weil ich sie alle so großartig finde! Kompliment!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung