Fotografiert und erzählt!
  Startseite
  Über...
  Archiv

   
    rex-my-love

    thea-klavier
   
    marie-adel-verpflichtet

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

   



https://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Jagdfieber!

Das Jagdfieber steigt, Hände und Gesicht sind schon leicht gebräunt. Drei Sonnentage reichten aus, um draußen in der Natur so gut wie alles zu verändern. Weiß und gelb blühen die Büsche und Sträucher, Schmetterlinge flattern munter umher und sowohl die Bienen als auch die Hummeln besorgen emsig ihr tägliches Geschäft.

Nun sind also die Gelegenheiten wieder vielfältig, schöne Fotos zu machen. Ich muß keine Vögel mehr anfüttern, um wenigstens ein bisschen Leben vor meine Kamera zu bringen.



Das überraschend zahlreiche Erscheinen der Kröten kannte ich von den letzten beiden Jahren, war aber dennoch überrascht, mit welcher Selbstverständlichkeit diese Amphibien das Teichufer "belagern". Meist sitzen sie auf Steinen unter Wasser, manchmal kommen sie aber auch neugierig herbei und heben ihre Augen über die Wasseroberfläche, wohl in der Absicht, besser beobachten zu können.



Auf der Wiese hingegen, ein ganzes Stück oberhalb des Baches, fand ich das "Scharbockskraut". Nach einigem Hin und Her bin ich nunmehr überzeugt, daß es nicht die Sumpfdotterblume ist, welche ich fand. Dieses "Kraut" hat im Vergleich zur Dotterblume mehr Blütenblätter und dieser Umstand reicht aus, um mich festzulegen. ;-)



Ich legte mich ins Gras, um die Blüte auch seitlich fotografieren zu können.



Zum Ende hin will ich einmal etwas Selbstkritik üben. Als Fotograf weiß ich, daß möglichst keine "Balken" durchs Bild laufen sollen...



...und nach Möglichkeit sollte der Hintergrund das Auge nicht zu sehr irritieren. ;-)



Das Schöne an meinem Hobby ist unter anderem, daß ich täglich dazulernen kann. Schon hundert mal nahm ich mir vor, nur dann zu fotografieren, wenn ich sicher bin, das "alles paßt". Doch dieses Vorhaben werfe ich regelmäßig über Bord und manchmal vergesse ich die einfachsten Dinge, wie z.B. das gleiche Motiv mit wechselnden Einstellungen zu fotografieren.

Doch dann freut mich auch wieder die Aussicht, beim nächsten Mal alles noch besser machen zu können - eine nicht unerhebliche Ursache für das eingangs erwähnte "Jagdfieber".
9.4.18 06:56
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Mirco / Website (10.4.18 04:23)
Ja - da geht's dir wie mir. Manchmal komme von irgendwoher zurück und suche nach einem Bild welches ich aber scheinbar vergessen habe zu knipsen. In deinem Beitrag finde vor allem die Kröten ziemlich gut getroffen. Freu mich schon auf weitere Frühlingsbilder aus Franken...

Grüße aus dem inzwischen sehr sonnigen Ningbo

Mirco


(10.4.18 07:33)
merry-n
Ich freue mich, dass du wieder auf " Safari " gehst und genieße die reiche Ausbeute deiner Streifzüge. Es ist schön, dass du deine " Beute" mit uns teilst! Halali! ;-)))

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung