Fotografiert und erzählt!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    marie-adel-verpflichtet

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

   
   Fotos
   Indianwinter
   lebenslabyrinth
   Marie
   Methusalem
   mirco-reisen
   pally66



https://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Licht- und Farbenspiel!

Ich verrate kein Geheimnis, wenn ich sage, "Licht" und "Farbe" bestimmen das Wesen der Fotografie. Ähnlich wie bei der Ölmalerei. Wer das Dargestellte ins "rechte Licht" setzen kann, der ist ein "Meister", wenn er es zudem schafft, die passenden Farben zueinander zu fügen. Selbst der große Goethe fühlte sich berufen, eine "Farbenlehre" zu entwickeln. Spätere Experten gingen mit ihr allerdings wenig gnädig um.

Heute also ein Beitrag zu diesem Thema, doch wie immer will ich euch vor allem schöne Nahaufnahmen zeigen. Zuletzt vernachlässigte ich meinen "Foto-Link" etwas, aber ihr wißt ja, auf Wunsch lade ich meine Fotos gerne in Originalgröße hoch, sodaß ihr sie über meinen Link "Fotos" downloaden könnt.

Wer gefällt euch besser? Die ganz normale Honigbiene...



...oder der Wollschweber? Die Traubenhyazinthe verwelkt von unten her zusehends, doch noch immer bekommt sie Besuch von den beiden Pollen-Sammlern.



Kürzlich zeigte ich euch die Blattknospe einer Esche. Nun ist die Blattblüte schon etwas weiter...



Junge, grüne Blätter im Gegenlicht zu fotografieren, das macht im Augenblick viel Freude. Das hier sollte ein Walnußbaum sein, erkennbar an den "Würstchen". Doch es gibt noch andere Baumarten, die ähnliche, männliche Blütenteile ausbilden, wie z.B. die "Schwarzerle".



Wenn ich lichtdurchflutete Blätter "aufnehme", verspreche ich mir meist mehr, als dann dabei herauskommt. Doch die nächsten beiden Fotos gefallen mir schon richtig gut. ;-)





Das war nun schon mal etwas zum Thema "Licht" und ich könnte meinen Beitrag hier beenden. Gestern geschah aber Folgendes, und daran will ich euch auch teilhaben lassen. Ich fand vier rote Tulpen - in freier Natur - und sah, wie die Sonne das schöne Rot zum Glühen brachte. Aber wie sollte ich das Ganze fotografieren? Dahinter war ein Maschendrahtzaun und davor alte, stachelige Brombeerzweige. So erlaubte ich mir, die jüngste und schönste Tulpe, die ganz im Schatten einer größeren wuchs, abzuschneiden und so zu platzieren, daß ich ein wenig experimentieren konnte. Und dabei könnt ihr mir jetzt zusehen. Es ist reine Spielerei, auf der Suche nach dem richtigen Licht, nach der Schönheit der Farbe...

Sehr weich und zart fängt es an. Das eine Blütenblatt wurde von mir nach unten gebogen...



...alle Aufnahmen sind im "Gegenlicht" fotografiert, soviel darf ich noch dazu sagen. ;-) Dabei versuchte ich dieses Glänzen auf den Blütenblättern, welches hier noch zu sehen ist, zu vermeiden.



Was meine Kamera mit diesem Objektiv nicht gut kann, ist das "räumliche" Darstellen. Dafür kann sie ganz nah ran und Farben und Linien zeigen, wie sie das Auge kaum sieht. Zum Abschluß also noch zwei Nahaufnahmen zum Genießen. ;-)





21.4.18 08:32
 
Letzte Einträge: Prost!, Das Narren-Schiff!, Vorentscheid für Lissabon!, Eichendorff läßt grüßen!


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(22.4.18 10:54)
merry-n
Erst mal zu deiner Frage am Anfang: mir gefällt das Foto mit der Biene besser, wahrscheinlich, weil die Biene genauer zu sehen ist wie der Wollschweber. Wobei letzterer für mich interessanter ist, weil ich noch nie einen in freier Natur gesehen habe und weil ich bis vor kurzem gar keine Ahnung von der Existenz dieses Insekts hatte. Dein Blog dient also auch zur Bildung, zumindest bei mir.
Da ich Tulpenfan bin, gefallen mir diese Fotos natürlich auch besonders gut, die satte Farbe und die Zartheit der Blüte.


Mirco / Website (22.4.18 13:31)
Hallo nach Mittelfranken,
Die Nahaufnahmen sind sehr interessant und schön zugleich. Auch mir gefällt die Biene etwas besser, wobei dir alle Aufnahmen wieder fantastisch gelungen sind.

Gruß aus Ningbo

Mirco

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung