Fotografiert und erzählt!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    findemich

    merry-n
   
    marie-adel-verpflichtet

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

   Fotos
   merry-n
   Marie
   Indianwinter
   pally66
   lebenslabyrinth
   mirco-reisen



https://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Dampfende Erde!

Vor Kurzem erzählte ich euch, wie ich am Rande eines kleinen Wäldchens den imposanten "Plattbauch" fliegen sah und anschließend ein paar schöne Aufnahmen machen konnte. Dorthin wollte ich unbedingt noch einmal zurück. Um die Mittagszeit, nach einer kurzen Autofahrt, stand ich am Ufer der Gollach, die sich am östlichen Waldesrand entlang schlängelt.

In der Nacht zuvor gab es mehrere, heftige Gewitter und es wunderte mich kaum, daß ich - ohne jede Anstrengung - mächtig ins Schwitzen kam. Die Sonne brannte vom Himmel und die feuchte Erde "dampfte". In den Brennnesseln am Gollachufer wurde ich schnell fündig...

Hier seht ihr einen "Rotköpfigen Feuerkäfer", der sitzen blieb, obwohl ich ein paar Brennnessel-Stängel vor ihm entfernen mußte, um freie Sicht zu haben.



Fliegen gibt es in ungezählter Vielfalt. Meist lasse ich sie in Ruhe, doch dieses kleine Insekt sah mich derart neugierig an, daß ich mit dem Auge meiner Kamera "zurückgucken" mußte. ;-)



Die Bildauswahl ist oft nicht leicht und wie ich schon mehrfach erwähnte, seht ihr fast immer nur einen "Foto-Ausschnitt". Das ist aber meist kein wirklicher Nachteil, denn so kann ich mich auf das Wesentliche konzentrieren, wie auch hier beim Rosenkäfer.



Nun zu den "Raupen-Gespinsten". Nach meiner Beobachtung ist es die Raupe eines Nachtfalters, nämlich der "Pfaffenhütchen-Gespinstmotte", die im Moment so häufig zu sehen ist und - wie ihr mir schreibt - ein wenig "gruselig" aussieht. Die Raupen überwintern im "Larven-Stadium" und fangen dann im Mai das Fressen an. Die schwarzen Kügelchen sind "Kothäufchen".



Am Rand des Raupen-Gespinstes konnte ich diese Aufnahme machen.



Hier hängt eine einzelne Raupe an einem unsichtbaren Faden.



Am Gollachufer kam ich nicht durch die Brennnesseln, so lief ich am westlichen Waldesrand entlang und traf schon bald auf eine Prachtlibelle. Im letzten Jahr bezeichnete ich mich als "Libellen-Flüsterer", und will nun den Beweis antreten, daß sich daran nichts geändert hat. ;-) Das Weibchen der Blauflügel-Prachtlibelle ließ mich, nach kurzer Eingewöhnung, sehr nahe an sich heran...



Ein schönes Foto, wie ich finde. Meine erste Prachtlibelle in diesem Jahr. Wer aufmerksam hinsieht, erkennt nur fünf Beine. Dazu kann ich sagen, daß sich Libellen oft im Sitzen mit den beiden kürzeren Vorderbeinen über die Augen reiben.



Nun komme ich zum "Schluss-Akkord". Trotz intensiver Suche konnte ich nicht sicher feststellen, welche Raupe hier zu sehen ist. (Vermutung: Eichenspinner). Sie war wesentlich größer als die Raupen innerhalb der Gespinste, soviel kann ich sagen und ich trug sie auf einem Halm in die Sonne. Letzten Endes setzte ich sie auf ein grünes Blatt, wo sie dann eifrig zu fressen begann... also kein Raupenfreund muß Bedenken haben, daß ich für ein gutes Foto Freveltaten in der Natur begehe. ;-)



So eine haarige Raupe ist für Nahaufnahmen wie geschaffen. Doch selbst bei genauem Hinsehen ist ein "Raupen-Gesicht" kaum auszumachen.



Wo bei der Raupe "vorne" und "hinten" ist, erkennt man dann, wenn sie sich bewegt. ;-)

15.5.18 09:37
 
Letzte Einträge: Von den Träumen eines Gipfelstürmers!, Hochzeit bei den Bläulingen!, Unteilbar!?, Der Herbst ist mehr, als nur buntes Laub!, Revolution!


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(15.5.18 16:46)
merry-n
Das ist spektakulär!! Ich bin schwer beeindruckt! So lange ich einen Teich im Garten hatte, konnte ich oft Libellen beobachten, aber seit ich den aus Arbeitsspargründen trockengelegt habe, habe ich keine mehr gesehen. Du hast Glück, dass du ein Plätzchen gefunden hast, wo sie sich noch aufhalten.
Aber so schön die Libellenfotos auch sind, mein Lieblingsbild ist das von dem roten Käfer. Der ist der Schönste! ;-))

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung