meine Fotos - meine Meinung - meine Phantasie
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Abonnieren
 

Freunde
   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

Links
  meine Fotos




https://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Die Angst geht um!

Der bayrische Riese, Horst Seehofer, bekleidet in der Bundesrepublik Deutschland das "Ministeramt des Inneren" und gibt sich besorgt. Nein, was "die Chefin" da zum Besten gibt und mit zäher Ausdauer anstrebt, kann er nicht weiter mittragen. Er kennt doch seine Pappenheimer, also uns, die Bevölkerung, und weiß, daß wir keine Ausländer ins Land lassen wollen, die schon bei unseren Nachbarn umsonst an die Tür klopften.

Ja, der Seehofer ist auch "Heimat"-Minister und deshalb muß er die Heimat der Deutschen schützen, sonst würden ja Fremde bei uns eine Heimat finden und uns diese wegnehmen!? Mein Nachbar hat es mir erst kürzlich gesagt. Er will nicht, daß seine Tochter einst im Kopftuch vor dem Traualtar stehen wird, nachdem sich der Imam von ihrer Jungfräulichkeit überzeugte. "Mensch, Nachbar", sagte ich, "was erzählst Du denn da für einen Bullshit?!" Aber der winkte ab und meinte: "Du wirst schon sehen!"

Also, mein Nachbar hat keine Tochter im heiratsfähigen Alter und das ist gut so... ;-) Er ist vor vielen Jahren aus Kasachstan zugezogen und spricht noch immer kein gutes Deutsch. Aber was ein "guter Deutscher" ist, das weiß er genau! Jedes Jahr fährt er Tausende von Kilometern mit dem Auto, um seine "alte Heimat" zu besuchen. Dann erzählt er, wie schön es war und wie heiß es dort im Sommer wird. Aber für immer würde er nicht zurück wollen, denn es gäbe ja keine Arbeit und alles läge so weit auseinander.

Die Frau Merkel hat keine Angst vor Kopftüchern. Doch langsam muß sie fürchten, ihren schönen Job als Bundeskanzlerin zu verlieren. So gerne hätte sie ihre vierte Amtszeit in aller Ruhe zu einem ruhmreichen Ende geführt. Aber dieser verdammte Seehofer, den ihr die Schwesterpartei zwangsweise unterschob, wird schon wieder aggressiv und meint sogar hinter vorgehaltener Hand, er könne mit ihr nicht mehr zusammenarbeiten. Und dann dieser junge Spahn, der auch tut, was er will. Und wenn jetzt noch die SPD aufmuckt, dann kann sie die Regierung hinschmeissen und bei Neuwahlen wäre sie dann nicht mehr gefragt.

Das Wasser steht Frau Merkel bis zum Hals und sie weiß, es muß etwas geschehen. Ein Besuch bei den erfolgreichen WM-Fußballern würde positive Schlagzeilen bringen, aber die Helden von 2014 sind müde geworden und haben vergessen, daß man sich fürs Heimatland gefälligst den Hintern aufzureissen hat und kämpft und rennt - bis der Arzt oder die Angela kommt.

Nein, die Fußballer machen auch nur Sorgen. Da hat sich doch der Özil und der Gündogan beim türkischen Präsidenten angebiedert. Ein Geschenk überreicht mit der Aufschrift: "Meinem sehr verehrten Präsidenten, hochachtungsvoll" - wer schreibt denn als deutscher Staatsbürger so einen Müll? Das hat der Erdogan geschickt eingefädelt und lacht sich jetzt ins Fäustchen. Wie man hört, geht es um ein großes Bauprojekt in der Türkei und der Bauherr "deutscher Nationalspieler" hat gerne den Segen von ganz oben, bevor er sein Geld investiert.

Ich höre immer wieder die Meinung, der Fußball-Sport sei die schönste "Nebensache" der Welt. Diese Ansicht ist natürlich völlig abwegig. Denn wenn schon wegen eines unbedeutenden "Gruppenspiels" Zigtausende zum "Public-Viewing" pilgern und Zigmillionen vor dem Fernseher ihr Adrenalin verschütten, dann geht es wohl nicht um "Nebensächliches". Die öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten freuen sich, wenn sie ab Mittag nichts anderes als Fußball senden dürfen. Dann sind die so begehrten, hohen Einschaltquoten gewiß. Auch mein Nachbar, der Spätaussiedler, hat die deutsche und die russische Flagge in seinem Garten gehißt.

In diesem ganzen Trubel geht beinahe unter, daß der CEO von "Audi" verhaftet wurde. Ja, der ist richtig "weggesperrt" worden, wie ein Schwerverbrecher. Ein Anführer der deutschen Vorzeige-Industrie, dem Fahrzeugbau, wurde vom morgendlichen Frühstückstisch weggezogen und in den Knast geworfen! Dem ehemaligen Chef von VW, Herrn Winterkorn, würde in Amerika das Gleiche passieren. Und bei "Daimler" lassen sie ein Riesenheer von Fahrzeugen "heim ins Reich" marschieren, weil mit diesen tollen und teuren Autos "etwas nicht stimmt".

Wer hat denn da eigentlich die größten Sorgen? Der Seehofer, weil er die Sicherheit Deutschlands gefährdet sieht, oder die Bundeskanzlerin, die um ihren Job bangt, oder die Fußball-Nation, die den Weltmeister vor dem Scheitern in der Gruppenphase sieht? Oder doch die Autobauer, deren guter Ruf beim Teufel ist, die Milliardenbeträge erstatten müssen und den Aktienkurs in den Keller fallen sehen?

Armes Deutschland! Es bröckelt an allen Ecken und Enden. Vielleicht sollten wir uns an dieser Stelle erinnern, daß Deutschland laut "BBC" das 'beliebteste Land der Welt' - und nach einer Umfrage des us-amerikanischen Magazins "U.S. News" sogar das 'beste Land der Welt' - ist. Also, auch ohne Weltmeisterschafts-Titel, auch ohne Bundeskanzlerin, auch ohne Pkw-Verkaufsrekorde sind wir in Deutschland gar nicht so schlecht dran. Die Noch-Bundeskanzlerin hat es doch schon immer gesagt: "Wir schaffen das - weil es den Menschen in Deutschland gut geht!"

19.6.18 09:51
 


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(19.6.18 11:27)
merry-n
Na dann ein fröhliches Prost und tschüss liebe Sorgen ?!?🥂😉


Marie / Website (20.6.18 23:11)
Hallo,

schön, dass Du auch hier wieder Dinge veröffentlichst, irgendwie fühlt sich das doch ein wenig vertrauter an. So ein kleines "zu Hause" Gefühl schleicht sich da ein. ;-)

Ja, die liebe Politik, ich versuche ganz gewissenhaft diesem Wahnsinn zu folgen und nicht den Anschluss zu verpassen. Ich glaube es ist mir nicht so ganz gelungen. Auch recht schwierig gerade. Wo das hinführen wird, wird sich wohl dann in den nächsten zwei Wochen zeigen. Ich hoffe das Beste.
Das es früher oder später zum Eklat oder Boykott in gewisser Form kommen würde, war zwischen den Zeilen schon länger zu erwarten, musste sich eben nur erst einer finden, der sich duelliert. ;-)
Ob "das noch schaffen"?? Reine Spekulation!

Die Weltpolitik gerät auch immer mehr aus den Fugen. Herz ist Trumpf? Oder eher gespaltene Nationen sind Trump......puh, was für ein Vogel! Aber jetzt ist ja China dran, mit der EU hat er es sich sowieso weitgehend verkackt (sorry, aber passt grad so schön), mit dem Rest der Welt wird es dann auch noch klappen und irgendwann kann sich keiner mehr leiden. Oh je! Kann man nur hoffen, dass es keine erneute Amtsperiode mehr geben wird.

Fussball, ha ha, tja! Was soll ich dazu sagen. Ich verfolge das ebenfalls sehr angeregt, fand das Spiel unserer "Mannschaft" katastrophal. Lässt nur hoffen, dass es am Samstag besser laufen wird, sonst wirds wohl eng. Aber wird sind alles Menschen und das sollten wir wohl niemals vergessen.

Liebe Grüße,
Marie


Marie / Website (20.6.18 23:14)
wenn man zu schnell ist....

Ob "wir"...das noch schaffen..

Aber "wir" sind alles Menschen...

Das "wir" wollte heute Abend anscheinend nicht so....
LG,
Marie


Meine-Stories (21.6.18 03:29)
Mal wieder ein sehr gelungener Beitrag. Was soll man sagen, die Welt steht Kopf.
Was die WM angeht, bin ich dieses Jahr so uninformiert wie noch nie, ehrlich gesagt hoffe ich, dass sie in der Gruppenphase ausscheiden. Ein zahnendes Kind, einen piepsenden Monitor und dann noch Public vieving vor der Tür ist wirklich zu viel des guten.
Lg


/ Website (21.6.18 10:57)
super song, on the road von CH

/findemich

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung