Fotografiert und erzählt!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    marie-adel-verpflichtet

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

   
   Fotos
   Indianwinter
   lebenslabyrinth
   Marie
   Methusalem
   mirco-reisen
   pally66



https://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Auf den Spuren von Kurt Tucholsky!

Mein Frankenland ist nicht nur für Wein und Bier bekannt. Schon Kurt Tucholsky erkannte die Schönheit der Landschaft und wanderte hier gerne. Über seinen "Verbrauch" an Bocksbeuteln hülle ich den Mantel des Schweigens. ;-) Auch ich begab mich gestern auf einen Wald- und Weinberg-Spaziergang.

Hoch über den Tälern und oberhalb der Weinberge, an der Grenze von Unter- und Mittelfranken, beginnt mein Spaziergang.



Der ansteigende Fußweg liegt noch in der Sonne. Erstaunt sehe ich einige Heidelibellen umherfliegen und mag es kaum glauben, denn ein "Gewässer" gibt es hier, in den Bergen, nicht. Am Wegesrand sehe ich rote Hagebutten und blaue, vertrocknende Beeren.



Dann geht es hinein in den Wald. Ich komme an Schluchten vorbei, wo in früherer Zeit der Sandstein abgebaut wurde, um das nahe gelegene Schloß Frankenberg zu errichten. In meiner unmittelbaren Nähe zwitschern ein paar Vögel an schwachen Zweigen. Es sind "Schwanzmeisen", die aufgrund ihres langen, schmalen Schwanzes gute Turner sind und schon mal "kopfüber" nach Insekten picken.



Diese Meisenart fiel mir bisher nicht auf. Doch mein Weg führt weiter, immer wieder auf und ab, an der "Kunigunden-Kapelle" vorbei, wo einst eine im Wald umherirrende, adelige Dame nach der Rettung aus der Not ihre Dankbarkeit zeigte. Immer wieder treffe ich auf "eigenwillige Erscheinungen".



Langsam wird mir bewußt, daß ich noch in die Weinberge wollte und laufe nun bergab, um auf den Weinwanderweg zu kommen. Dort angekommen, empfängt mich das leuchtende Weinlaub...



In den Weinbergen gibt es immer Arbeit. Auch jetzt, kurz nach der "Lese", fährt der Winzer mit seinem schmalen Traktor durch die steil ansteigenden Weinberge.



Als ich an einer Hinweistafel eine kleine Rast mache, fällt mir ein Insekt auf, das ich bisher nicht zu Gesicht bekam. Es ist die "Amerikanische Kiefernwanze". Sie soll erst im Jahre 2006 nach Deutschland gekommen sein. Ich zeige euch zwei in der Farbgebung unterschiedliche Exemplare. Genaueres weiß ich über diese Insekten leider nicht.





Es war ein sehr schöner Herbsttag, auch wenn der Horizont im diesigen Weiß verschwand. Ich hatte nicht meine gewohnte Fotoausrüstung dabei, doch ich denke, die Fotos sind dennoch "brauchbar" geworden. ;-)

20.10.18 13:11
 
Letzte Einträge: Vorentscheid für Lissabon!, Eichendorff läßt grüßen!, Zeiten ändern sich!, Darf der denn das? , Können Tiere sprechen?


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(20.10.18 14:11)
merry-n
" Sieh, das Gute liegt so nah!"
Mit deinem bebilderten Spaziergang hast du uns mitgenommen und wieder einmal gezeigt, wie schön unsere Heimat ist. Wobei es bei dir natürlich anders aussieht wie bei mir. Weinberge gibt es bei uns nicht, deshalb war ich sehr überrascht, dass es bei dir fast nur Weinberge gibt. Dein Bericht war also, zumindest in meinem Fall, auch sehr horizonterweiternd.
Sehr interessant finde ich ja die Geschichte von der im Wald herumirrenden Dame. Da läuft bei mir gleich ein Film ab! ;-)
Die Schwanzmeisen habe ich bisher nur im Winter sehen können, vielleicht sind sie während des restlichen Jahres unsichtbar im Gebüsch verborgen.?
Ich hoffe auf weitere schöne Wanderungen deinerseits!
Liebe Grüße!


Twity-Autor (25.10.18 14:21)
WOW, der Baum sieht vielleicht toll aus. Die natur dort scheint gar unberührt. Das Foto erinnert mich irgendwie an den Wald der Hexe Babajaga...


Twity-Autor (25.10.18 14:24)
Sorry, meine Tastatur macht heute was sie will. Die großartige Natur wird natürlich groß geschrieben.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung