meine Fotos - meine Meinung - meine Phantasie
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Abonnieren
 

Freunde
   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

Links
  meine Fotos




https://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Sie kapieren es einfach nicht!

Gestern war ich "live" dabei. Nach 18 Jahren kündigte unsere "Kaiserin" ihren Rücktritt an. Hinter vorgehaltener Hand wurde am Hofe getuschelt, es sei nötig gewesen, sonst hätte vielleicht ein Attentäter, ein feiger Mörder, hinter einem Busch auf sie gewartet... man weiß ja nie!"

Die Kaiserin ist belesen, eine gebildete Frau. Sie kennt den kleinen Napoleon aus Korsika und weiß, beim "geordneten Rückzug" braucht es eine Strategie. Die Herrschaften am Hofe verneigen sich und loben ihre Weitsicht. Sie zählen alles noch einmal auf, die Ruhmestaten der Vergangenheit.

Während die Kaiserin abdankt, dabei in die Gesichter der Untertanen blickt, spürt sie, wie günstig es ist, auch einen Blick in die weitere Zukunft zu werfen. Nie mehr wird sie ein "Amt" anstreben, sie wird dem Hofstaat nicht mehr angehören. Wenn es vorbei ist, dann ist es endgültig vorbei - sagt sie ruhig und bestimmt in die vielen Mikrofone.

Doch die Kaiserin ist im Zweitberuf Regierungschefin. Da will sie noch weitermachen, denn sie hat es ihrem Volk versprochen. Und eine wie unsere Kaiserin hält ihr Versprechen. Der Herzog vom Seehof sagt "schade". Er versichert, er hätte sich mit der Kaiserin immer gut verstanden und bedauere ihren Abgang. Manch einer, der ihn hört, muß lachen, doch der Mundwinkel des Herzogs zuckt nicht. Er ist ein abgebrühter und ausdauernder Lügner.

Kurz nach der Rücktrittserklärung erscheinen neue alte Köpfe bei Hofe. Da ist auch ein Bierdeckel-Sammler dabei und womöglich der ehemalige "Erste Mann" im Staate, der Amt und Würden nebst Ehefrau verlor, weil er das Dreirad seines Sohnes nicht versteuerte. Dumm gelaufen, damals, als er zornig bei der "Bild-Zeitung" anrief und dieser den Mund verbieten wollte.

Beim Blick auf das Volk, also auf "uns", stellen wir plötzlich fest, es ist uns eigentlich völlig egal, ob die Kaiserin zurück tritt, denn wir sehen sie nur als "Regierungschefin" und als solche bleibt sie uns ja erhalten. Wir dürfen also feststellen: Wieder einmal hat es donnernd gekracht, wieder einmal sind die Fetzen geflogen und alle gucken nur. Keiner will es gewesen sein.

Unsere Regierungschefin, die gestern ob ihrer zurückliegenden Verdienste so hoch Gelobte, hat uns ins Chaos geführt. Wir bezahlen viel Geld an zweifelhafte Diktatoren, damit uns die Flüchtlinge nicht überrennen. Die "staatstragenden" Volks-Parteien, deren Politiker*innen für unser aller Wohl verantwortlich sind, lösen sich auf. Die Umwelt ist an einem Punkt, wo es kein Zögern mehr geben darf. Ein gemeinsames Europa ist ferner denn je - und keiner übernimmt die Verantwortung. Wichtig ist nur, "geordnet" aus dem Amt zu scheiden.

Keiner dieser arroganten Politiker hat begriffen, wie nervig es für das Publikum ist, zu sehen, daß sich Politiker immer nur um sich selbst kümmern, wo uns doch das Wasser bis zum Halse steht. Deshalb schaffen diese Politiker die einfachsten Sachen nicht. Kinder müssen ausgebildet werden und Kinder fallen nicht vom Himmel - aber unsere Politiker haben nicht verstanden, rechtzeitig Lehrer auszubilden. Was will man von solchen "Dummköpfen" erwarten?

Diese Wichtigtuer, wie gestern unsere Kanzlerin, sind nicht in der Lage, für das Nötige zu sorgen. Erst als ihr der Seehofer ins Kreuz springt, reist sie durch Europa, um für gemeinsame, "europäische Lösungen" bei der Flüchtlingsthematik zu kämpfen. Erst als ihre Existenz auf dem Spiel steht, kriegt sie den Arsch hoch! Was ist denn das für eine Politik?! Aber das dumme Wahlvolk wählt sie immer wieder. Die Kanzlerin wird zwar "abgestraft", bekommt einen "Denkzettel", aber das juckt sie nicht. Sie tritt nicht zurück und sie ändert ihre Politik nicht. Und nun verkündet sie ihren Rücktritt als Partei-Vorsitzende...

Liebe Frau Merkel, äh.. eure Majestät: Es interessiert mich nicht im Geringsten, ob Sie oder ein Anderer den Parteivorsitz bei der CDU "bekleiden". Dieses Amt interessiert nur die Politiker. Wir - und ich denke, ich kann für alle Deutschen sprechen - wollen eine verantwortliche Politik. Wir wollen gute Entscheidungen, gute Gesetze für alle anstehenden Probleme. Die "GroKo" kann durchsetzen, was sie will, sie muß sich nur einig sein. Und das gelingt nicht, weil Sie sich weder gegen den Seehofer noch gegen die deutsche Autoindustrie durchsetzen können. Hauen Sie ab, Frau Merkel - endgültig und sofort, aus allen Ämtern! Noch drei Jahre in diesem Stil - und ich werde wahnsinnig! ;-)

30.10.18 05:09
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Mirco / Website (1.11.18 05:57)
Sehr richtig, die kapieren es scheinbar nicht. Leider ist jeder doch irgendwie ein Egoist und bei Politikern scheint dies besonders ausgeprägt zu sein. Danke für diesen tollen Bericht, alles wunderbar auf dem Punkt gebracht.
Viele Grüße aus Ningbo

Mirco

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung