Fotografiert und erzählt!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    findemich

    merry-n
   
    marie-adel-verpflichtet

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

   Fotos
   merry-n
   Marie
   Indianwinter
   pally66
   lebenslabyrinth
   mirco-reisen



https://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Trump - Die häßliche Fratze!

Als feststand, daß Donald Trump der neue Präsident der USA werden wird, war die Verwunderung groß. Wie kann es sein, daß dieser politische "Nobody" die Wahlen gewinnt? Als sich die Bevölkerung in Großbritannien für den "Brexit" entschied, rieben sich ebenfalls viele Menschen die Augen. Wie konnte das passieren?

Der entscheidende Grund für beide Fehlentscheidungen ist natürlich das "Wahlverhalten" von Wählern und Wählerinnen. Ihre "Zustimmung" war nötig. Sowohl "Trump" als auch der "Brexit" bekam eine "Mehrheit an Stimmen". Leider blieben viele Stimmberechtigte zuhause, in dem scheinbaren Wissen, der Trump verliert die Wahl und der Brexit findet nicht statt.

Heute, einige Monate bzw. Jahre später, wird immer klarer, welche globalen Schwierigkeiten sich auftun können, wenn demokratisch gewählt wird und das "Stimmvolk" nicht aufgeklärt ist. Dazu kommen die verantwortungslosen "Nichtwähler". Es bleibt eben nicht immer alles so, wie es war und es gewinnen eben nicht immer diejenigen, von denen man glaubt, daß sie gewinnen.

Soweit die "Einleitung". Es gibt Bestrebungen, den "Brexit" rückgängig zu machen. Doch in Amerika stellt sich nach den "Zwischenwahlen" die Frage, schafft Trump auch noch eine zweite Amtszeit? Und da muß ich mich zu Wort melden, nachdem ich mir zwei Tage lang sehr ausführlich im Fernsehen angesehen habe, was zu diesem Thema gesendet wurde.

Es wurde und wird immer wieder behauptet, Trump hätte "geliefert", was er vor der Wahl versprochen hat. Es wird gesagt, dies sei ein "Pluspunkt" für ihn, weil wir ja schon so oft das Gegenteil erlebten. Richtig, bei uns haben Parteien vor der Wahl schon einmal behauptet, die Mehrwertsteuer würde nicht erhöht und nach der Wahl wurde sie um sagenhafte 3 Prozent hinauf gesetzt. Ein "unmögliches" Verhalten! Die Lügner von "damals" werden heute bestraft. CDU/CSU und SPD verlieren massiv an Zustimmung in der Bevölkerung.

Bei Trump ist das anders. Er lügt ständig. Er lügt, wenn es ihm passt und eine Mitarbeiterin erklärte das so: "Wenn die Dinge nicht so sind, wie man sie haben will, dann behauptet man einfach, die Dinge seien so, wie man sie haben will. Das ist dann die alternative Wahrheit". Aber das ist noch nicht alles. Trump ist nicht nur ein notorischer Lügner. Er verfügt auch über alle Eigenschaften, die man bei uns aus einer schlechten Kinderstube kennt.

Ist es nicht völlig unwichtig, ob ein amerikanischer Präsident seine Wahlversprechen einlöst, wenn er gleichzeitig Frauen beleidigt, ganze Völker als minderwertig einstuft und Vertragspartner hintergeht? Kann sich der Präsident der Vereinigten Staaten "von amtswegen" alles erlauben?

Trump ist die häßliche Fratze des gierigen, zerstörerischen Kapitalismus. Da er angeblich die Wirtschaft in Schwung bringt, die Zahl der Arbeitslosen reduziert, heißt es: "Er sagt zwar viel Unsinniges und lügt, er hat zwar die Sprache eines Viertklässlers, aber er ist doch "erfolgreich". Dieses "aber" kotzt mich an. Nichts "aber"! Bei derartigen "Ausfällen" darf es kein "aber" geben!

Viele Menschen, gerade in Amerika, verzeihen Trump seine verbalen Entgleisungen, seine Verlogenheit, weil ihnen ökonomische Dinge wichtiger sind. Ich frage mich: "Was sind wir denn für Menschen? Müssen wir alles für gut heißen, was sich ein unmoralischer Präsident erlaubt, nur weil er für "wirtschaftlichen Erfolg" sorgt?" Heißt das nicht, der Zweck heiligt alle Mittel, und seien sie noch so verwerflich?

Die größten Länder der Erde werden von Männern zweifelhaften Charakters regiert, mit Ausnahme Kanadas. In Rußland, USA, China und Brasilien sind mächtige Männer an der Spitze, die wichtige Regierungsämter an Familienangehörige vergeben und nichts anderes gelten lassen, als ihre eigene Meinung. Einen "Handelskrieg" führen sie schon...

8.11.18 14:14
 
Letzte Einträge: Von den Träumen eines Gipfelstürmers!, Hochzeit bei den Bläulingen!, Unteilbar!?, Der Herbst ist mehr, als nur buntes Laub!, Revolution!


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(9.11.18 07:55)
merry-n
Wir können nur hoffen, dass dieser Wahnsinn vorbei geht, ohne die Welt ins Chaos zu führen! Es sind zu viele Egomanen an den falschen Stellen. Da hilft auch
Beten nichts.
Ich wünsche dir trotzdem ein schönes Wochenende!
Liebe Grüße!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung