meine Fotos - meine Meinung - meine Phantasie
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    singlekocherei

   
    rex-my-love

    thea-klavier
   
    marie-adel-verpflichtet

   
    pally66

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde


Links
   meine Fotos




https://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Goldene November-Sonne - zweiter Teil!

Zur ARD-Themenwoche "Gerechtigkeit" sah ich gestern einen Beitrag, der unter anderem Fragen aufwarf, die ich in meinem letzten Beitrag beantwortete. Es reizt mich sehr, dazu noch mehr zu schreiben. Doch hier und jetzt nur ein "Gedanke". Jeder vernünftige Mensch wünscht sich eine "gerechte" Welt. Die Erfüllung eines solch "hehren" Wunsches ist aus mehreren Gründen reine "Utopie". Aber es ist immerhin interessant, für jeden Einzelnen, einmal darüber nachzudenken, was "Gerechtigkeit" für ihn selbst bedeutet.

Ein weiteres Thema finde ich ebenfalls sehr spannend. Warum stellte sich unsere Bundeskanzlerin gestern vor das Europäische Parlament und forderte eine "Europäische Armee"? Die Begründung: "Die Welt soll sehen, daß es unter europäischen Ländern nie wieder Krieg gibt." Mit ihrer Forderung will Merkel den französischen Präsidenten Macron unterstützen, aber mal ehrlich: "Die Merkel hat doch nicht mehr alle Tassen im Schrank!"

International wird gefordert, daß Deutschland in der Nato "aktiver" wird. Die Bundeswehr muß ihren "maroden Fuhrpark" auf Vordermann bringen - und gleichzeitig soll eine neue Armee aufgestellt werden? Das alles kostet Geld, sehr viel Geld, denn nur eine "schlagkräftige" Armee macht Sinn, kann die übrige Welt "beeindrucken". Wie soll das gehen, wo doch jeder deutsche Finanzminister in die "schwarze Null" verliebt ist? Damit ist jetzt nicht Frau Merkel gemeint. ;-)

Der "Grazy-Horst" kommt derzeit über eine Nebenrolle nicht hinaus. Abgebrühte Mitmenschen, falls es die noch gibt, haben derzeit gut lachen. All die Witzfiguren aus der weltweiten Polit-Szene mit ihren dummdreisten Auftritten - wer braucht da noch ein Kabarett?

Und was mache ich? Ich zeige euch "langweilige" Fotos von Baumflechten, die mir beim gestrigen Spaziergang aufgefallen sind. ;-)



Die Sonne versteckte sich hinter Wolken und ich versuchte, die beeindruckenden Flechten ins rechte Licht zu setzen.



Mir gefallen diese bizarren Gebilde, und an diesem "Gehölz" fand ich besonders schöne.



Zumeist findet man nicht graue, sondern "gelbgrüne" Flechten an den Ästen und Zweigen der Bäume. Bei Gelegenheit werde ich einmal nachlesen, wie die unterschiedliche Farbgebung zustande kommt.



Gestern hatte ich mit der Sonne nicht mehr gerechnet und sogar meine Sonnenbrille zuhause gelassen. Um so schöner, als über dem Horizont der Himmel aufriß und der helle Streifen immer breiter wurde. Schließlich fielen die ersten Strahlen in die weitläufige Landschaft.



Interessant war auch der Blick auf Schloß Frankenberg. Dort hielten sich noch dunkle Wolken, als die Sonne kam.



Dieser herrliche Sonnenschein begeisterte mich. Eine wunderbare Natur und ich mittendrin! In den Weinbergen fotografierte ich noch die leuchtend gelben Blätter, die das Bild weithin beherrschten...



...und die violette, wilde Malve, die häufig zwischen den Rebstöcken wächst.



13.11.18 18:18
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung