Fotografiert und erzählt!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    marie-adel-verpflichtet

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

   
   Fotos
   Indianwinter
   lebenslabyrinth
   Marie
   Methusalem
   mirco-reisen
   pally66



https://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Fruchtbarkeit!

Der Tag, an dem sich die Insekten auf die weißen Obstblüten stürzen würden, war gekommen. Zunächst kamen die Bienen. Es waren Hunderte, die unruhig hin und her flogen, sich Blüten auswählten und schnell zur nächsten süßen Verheißung weiterflogen. Dieses Verhalten machte es mir schwer, gute Fotos zu schießen. Da ich aber sehr oft auf den Auslöser drückte... ;-)



Am zweiten Tag kamen die Schmetterlinge. Den rötlich-weißen "Bodnant-Schneeball", auch "Winterschneeball" oder "Duftschneeball" genannt, bevorzugten die "Zitronenfalter", bzw. das "Taubenschwänzchen".



Hier ein genauer Blick auf den "Weißling". Ein solcher ist auch der "Zitronenfalter".



Leider besuchte er auch die Blüten, die sich meinem "Einzugs-Bereich" entzogen und so wartete ich manchmal recht lange, bis ich ihn wieder fotografieren konnte. Der Zitronenfalter "läuft" eigentlich nie. Er fliegt auch kürzeste Strecken. Insofern eine seltene Aufnahme.



Was mich bei seinem Erscheinen aber so richtig "erregt" - ist das "Taubenschwänzchen". Es ist durch seinen kolibri-ähnlichen Flug und seine sehr kurze Verweildauer bei einer Blüte nur sehr schwer zu fotografieren. Ich hatte nur eine halbe Minute Zeit, bis es wieder verschwunden war und dennoch, mit etwas Glück, gelangen mir diese Aufnahmen. Der ausgestreckte "Rüssel" ist leider nicht leicht zu erkennen.





Als ich zu einem großen Obstbaum kam, dessen Früchte ich im Herbst noch genoß, sie aber nicht genau bestimmen konnte, und der jetzt weithin sichtbar seine weiße Pracht entfaltete, sah ich einige Schmetterlinge umherfliegen. Bei genauerer Betrachtung handelte es sich um das "Pfauenauge" und den "Kleinen Fuchs". Die beiden ließen sich auch einigermaßen gut fotografieren, denn sie können weit besser als die Bienen über die dünnen Stiele der "Staubgefäße" klettern und verhalten sich somit ruhiger.





Die "Pfauenaugen" sind an der Unterseite und am Kopf sehr dunkel. Sobald ich nicht optimal zur Sonne stehe, sind Details nicht mehr zu erkennen. Der "Kleine Fuchs" machte es mir etwas einfacher.





Natürlich muß ich in meinem heutigen Beitrag auch auf die "Magnolie" eingehen. Diese hat ihre Blüten jetzt geöffnet. Sie steht übrigens nur ein paar Schritte vom "Bodnant-Schneeball" entfernt, wird aber von Insekten, soweit ich es sehen konnte, nicht besucht.





Schließen will ich heute mit einer "Nachtaufnahme", also mit "Kunstlicht". Hier ist eine Ameise an dem süßen Pollen interessiert.



Damit bin ich auch beim Fazit meines Berichtes. Ich denke, für die meisten Insekten beginnen jetzt "herrliche Zeiten". Sie können sich in einen sinnlichen Rausch des Genießens stürzen und ganz nebenbei den für die Menschheit so wichtigen "Akt des Bestäubens" ausführen. Heißt es nicht, ohne Bienen würden wir Menschen nicht allzu lange überleben können? Wenn das kein günstiger Zufall ist. ;-)

1.4.19 11:58
 
Letzte Einträge: Eichendorff läßt grüßen!, Zeiten ändern sich!, Darf der denn das? , Können Tiere sprechen?, In eigener Sache - Teil 2


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Marie / Website (3.4.19 12:08)
Deine Bilder sind einfach wunderbar und ich liebe diese filigranen Details.
Biene und Taubenschwänzchen sind einfach phänomenal getroffen. Allerdings gefallen mir die anderen Bilder auch sehr gut.

Ich kann mir gut vorstellen, dass Du gerade sehr auf Deine Kosten kommst und an vielen Tagen auf eine Geduldsprobe gestellt wirst, wenn Du die fleißigen und emsigen Insekten beobachtest.

Hier kriecht, fliegt und summt auch überall irgendwas durch die Gegend und ich genieße diese Zeit gerade sehr.

Liebe Grüße, Marie

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung