Fotografiert und erzählt!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    marie-adel-verpflichtet

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

   
   Fotos
   Indianwinter
   lebenslabyrinth
   Marie
   Methusalem
   mirco-reisen
   pally66



https://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Drei Wünsche frei!

Als Kind erstaunten mich besonders schlaue Menschen, die, drei Wünsche frei habend, sofort wußten, was sie nehmen würden. Dabei ist es doch wirklich schwer, genau abzuwägen, welche drei Dinge einem so bedeutend erscheinen, daß man nach der Wahl nicht das Gefühl hat, etwas wirklich Wichtiges vergessen zu haben.

Vor allem für einen Pfarrer ist es nicht einfach. Wenn alle anderen "Kandidaten" bei so einer Frage vor allem an sich denken dürfen, muß ein Pfarrer fürchten, zuviel Eigennutz könnte ihm den Job kosten. Der Gedanke, sein Arbeitgeber - Jesus Christus - würde in der Nacht von seinem Kreuz herunter steigen und ihm mal ordentlich den Kopf waschen, bevor er ihn schmählich aus der Kirche wirft, ist sehr beängstigend.

So wünscht ein Geistlicher - dem Einen stellvertretend für alle - zuerst das, was er am Schluß des Gottesdienstes immer wünscht: "Der Herr lasse sein Angesicht leuchten über Dir!"

Volltreffer! Das ist doch mal ein Super-Wunsch! Immer und überall sehen wir ein lächelndes Gesicht über uns und wissen genau, unser "Herr da oben" wird nie unfreundlich, auch wenn wir seinen Zorn einmal verdient haben sollten. Versteht ihr, da ist einer mächtig genug, unseren großen Gott zu einem ewigen Lächeln zu zwingen - Wahnsinn! Aber, und ich bitte dafür Verständnis zu haben, solche Blog-Beiträge wie diesen hier zu schreiben und vor allem zu veröffentlichen - da gehört schon Mut dazu. Wie schnell ist man vergiftet, rettungslos verloren, wenn man sich mit den "Großen" dieser Welt anlegt? ;-)

Bei dem Anblick des lächelnden Gottes, dem Erschaffer allen Seins, fällt mir sofort ein zweiter, enorm wichtiger Wunsch ein. Heute hört man es weniger oft, früher war es eine feststehende Tatsache: "Irgendwann schlägt die Natur zurück!" Das heißt, es wird eine Zeit kommen, zu der die Giraffen, Nashörner, Elefanten, Tiger, Löwen usw. schlau genug sein werden, das "Ungeziefer Mensch" - zwecks Erhalt des eigenen Lebensraums - aufzufressen.

Davor müssen wir uns schützen. Selbst unter den großen Pflanzen, wie z..B. den Bäumen, sind wir Menschen - ob unserer Leichtfertigkeit im Umgang mit der Natur - ins Gerede gekommen. Da werden jetzt schon Pläne geschmiedet, wie man sich am Besten gegen solche Bedrohungen wehrt. Unser - auch vom Pfarrer unterstützter Wunsch muß also lauten: "Alle Lebewesen auf Erden sollen dem Menschen dienen und ihm untertan sein."

Schon wieder ein "Volltreffer"! Mit zwei einfachen Wünschen halten wir Menschen "Gott und die Welt" für immer im Zaum. Es kann uns nichts mehr passieren, es sei denn, wir bringen uns selbst um... aber es bleibt ja noch ein dritter Wunsch. Während ich so nachdenke, fällt mir ein Film ein...

...es ertönt die Musik von Beethoven. Wir befinden uns in den Slums von London, in der "Moloko Plus Bar". Stanley Kubriks Bilder betören unsere Sinne... ja, ich meine "Uhrwerk orange", oder besser "clockwork orange". Da wird der brutale Schläger und Vergewaltiger schließlich einer "Gehirnwäsche" unterzogen mit der Folge, daß es ihm immer dann speiübel wird, wenn er es mit "Gewalt" zu tun bekommt. Und das wäre dann mein abschließender, dritter Wunsch: Eine Gehirnwäsche für uns alle, bis nur noch das übrig bleibt, worüber der lächelnde Gott sich freut! ;-)

5.5.19 08:18
 
Letzte Einträge: Zeiten ändern sich!, Darf der denn das? , Können Tiere sprechen?, In eigener Sache - Teil 2, Was soll das sein?


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Mirco / Website (6.5.19 06:43)


Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung