Fotografiert und erzählt!
  Startseite
  Über...
  Archiv

   
    rex-my-love

    thea-klavier
   
    marie-adel-verpflichtet

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

   



https://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Verlockend schön - oder giftiger Dickkopf?

Der insgesamt schöne Sonntag-Nachmittag steigerte sich zu seinem Ende hin und ergab einen wunderbar heiteren Sommerabend. Jetzt wurde es für mich Zeit, die "Früchte des Tages" zu begutachten, einen ersten Blick auf die Vielzahl der Fotos zu werfen.

Was war da wieder alles zu sehen gewesen? Unter Anderem das "Paarungsrad" des Blaupfeils.



Als ich die Beiden fotografierte, erkannte ich aus dem Augenwinkel einen Beobachter der Szene, die Zauneidechse.



Noch habe ich wenig Erfahrung mit Eidechsen. Diese hier blieb ein paar Augenblicke sitzen und ich konnte einige Fotos machen, obwohl das Reptil unvorteilhaft - gegen die Sonne - am Uferrand des Fischweihers saß.

Kommen wir nun zu den Insekten. Nicht nur wegen seines eigenwilligen Namens gefällt mir der "Schwarzkolbige Braundickkopffalter", der sich hier eine hochgewachsene Blüte auswählte und seine schöne Körperfärbung im Sonnenlicht zeigte.



Auf einer "Wilden Möhre" fand ich ein erstaunliches Insekt, über das ich noch mehr in Erfahrung bringen will. Besonders möchte ich euch auf das "Loch" am Körperende hinweisen und die beiden Stacheln auf dem Rücken. Was ich schon heute sagen kann ist, daß es sich wohl um eine besondere Art einer "Schwebfliege" handelt. Bis jetzt fand ich keinerlei Beschreibung im Internet.







Jetzt machen wir auf der Blumenwiese weiter und beginnen mit dem äußerst giftigen "Jakobs-Greiskraut". Wer genau hinsieht, erkennt die große Spinne unten rechts.



Vereinzelt stand auch eine kleine "Ringelblume" unter all den Disteln, Storchschnäbeln und Büschelschöns.



Ganz ohne jegliche Begleitung ihrer Art stand diese Kleeblüte mit ihrem sehr schönen Rot.



Die "Krause Distel" ist sehr stachelig...



...während die "Wiesen-Flockenblume" nur so aussieht, als sei sie eine Distel.



Das war´s für heute, obwohl ich euch - wie so oft - nur eine kleine Auswahl meiner Fotos zeigen konnte.

15.7.19 15:29
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung