Fotografiert und erzählt!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    marie-adel-verpflichtet

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

   
   Fotos
   Indianwinter
   lebenslabyrinth
   Marie
   Methusalem
   mirco-reisen
   pally66



https://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Was war und was ist!

Mein letzter Bericht läßt mich nicht los. Ich frage mich, wie kann ich in meinem Blog deutlich machen, was ich erlebt habe? Wie kann ich meinen Leserinnen und Lesern zeigen und erzählen, daß etwas ganz Besonderes passiert ist?

Das Naturerlebnis an sich ist für mich immer ein "Gewinn". Das kann mir keiner nehmen und über dessen Sinnhaftigkeit brauche ich keine großen Worte zu machen. Dabei fehlt aber auch jede Form von Ehrgeiz und Leidenschaft. Wenn es aber um das Fotografieren geht, wachsen die Ansprüche, dann will ich das "Besondere".

"Normalität" ist, hinter einem Objekt, z.B. einer Libelle, herzujagen und zu hoffen, diese setzt sich so hin, daß ich sie gut fotografieren kann. Doch das geschieht nur selten. Mir läuft der Schweiß von der Stirn, in die Augen, tropft auf das Display der Kamera und ich muß feststellen, obwohl ich mich mühsam ganz nahe herankämpfte, sitzt die Libelle nicht so, wie ich es erhoffte.



Somit erhalte ich kein zufriedenstellendes Foto. Manchmal gehe ich dann etwas frustriert in die Wiese und fotografiere Blüten. Die laufen nicht weg und ich kann mich meist optimal hinstellen, mit der Sonne im Rücken. Manchmal ist mir das Glück hold. Ich sehe eine Blüte der "Wilden Karde", an der sich gleichzeitig sechs Rot-Widderchen tummeln. Doch die stachelige Pflanze verwehrt mir den nötigen Zugang zum bestmöglichen Standpunkt.



Nun packt mich erneut der Ehrgeiz. Ich laufe den bestmöglichen Fotos hinterher, die vor mir noch keiner geschossen hat. Wieder stehe ich am schrägen Ufer des Fischweihers, schaffe es, die "glotzende" Libelle nicht zu beunruhigen, bin ihr sehr nahe, und verliere beim Blick in den Sucher fast das Gleichgewicht. Doch leider - der Winkel zur Sonne ist nicht optimal...



So langsam kommt der Punkt, an dem ich über mich selbst lachen muß. "Alles ist gut, Alter", sage ich mir, "vor Kurzem noch hattest Du jetzt 'Spätschicht' und hast davon geträumt, draußen in der Natur sein zu können". Ja, alles ist gut, auch ohne das perfekte Foto geschossen zu haben. Ich rauche eine Zigarette, trinke einen ordentlich Schluck aus meiner Thermo-Flasche und genieße eine Weile im Schatten sitzend das Leben, während die Kamera neben mir liegt.

Meine Gedanken beschäftigen sich mit nichts. Ich will nur das "aufnehmen", was gerade ist. Bis zu dem Moment, in dem die "Große Königslibelle" vorbei fliegt und ich weiß, sie sucht sich jetzt einen Platz auf einem Halm im Schilfgras. Dann bin ich wieder "elektrisiert" und laufe ihr hinterher, in der Hoffnung, sie wird mir ihre Schönheit offenbaren. Doch an manchen Tagen ist alle Mühe, aller vergossene Schweiß vergeblich. Dann bleibt eben nur der Gang in die Wiese...



...der "Distelfalter" hing mit den Flügeln nach unten am Blatt. Ich habe ihn für euch umgedreht. Der weibliche "dunkle Kaisermantel" zeigt seine graue Perlmutt-Unterseite und ich gab seiner blassen Farbe ein wenig "Intensität", um ihn strahlender erscheinen zu lassen.



Dies war und ist mein "Alltag". Doch vor zwei Tagen war eben alles ganz anders. Kein angestrengtes Hinterherjagen, keine Nachbearbeitung, kein mühseliges Suchen nach einem "lohnenden Motiv". Ich konnte die drei beschriebenen Distelblüten mit Hilfe eines Taschentuchs in eine andere Lage versetzen, wobei die Schmetterlinge noch nicht einmal aufflogen. Und wenn sie es doch taten, dann nur, um sofort wieder auf den Blüten zu "landen". Solche Erlebnisse sind ein Geschenk des Himmels - doch für den ehrgeizigen Fotografen leider viel zu selten. ;-)

26.7.19 22:42
 
Letzte Einträge: Eichendorff läßt grüßen!, Zeiten ändern sich!, Darf der denn das? , Können Tiere sprechen?, In eigener Sache - Teil 2


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung