meine Fotos - meine Meinung - meine Phantasie
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Abonnieren
 

Freunde
   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

Links
  meine Fotos




https://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Dinner for one!

Bevor ich heute wieder auf "große Tour" gehe, zeige ich euch ein paar wenige Fotos vom gestrigen Sonntag. Wie üblich flog die "Grüne Mosaikjungfer" unablässig am Teich auf und ab, ich schaute ihr zu und ahnte schon bald, das wird heute wieder nichts mit schönen Nahaufnahmen einer außergewöhnlichen Libelle.

Im Internet hatte ich mich eingehend über die "Gemeine Weidenjungfer" informiert, welche zu den "Teichjungfern" gehört und zudem eine "Große Binsenjungfer" ist. ;-) Ein Erkennungsmerkmal soll ein "nach vorne gerichteter Zipfel" in der seitlichen Thoraxzeichnung sein. Ihr könnt ja mal versuchen, zu erkennen, was damit gemeint ist. Hier folgt jedenfalls ein Weibchen der "Weidenjungfer", welches sich gerade ihr Abendessen "aus der Luft gefischt" hat. ;-)



Sie kaute und kaute. Offenbar gehört die "Weidenjungfer" nicht zu den Wesen im Tierreich, die ihre Beute "am Stück" hinunter schlingen. Dieses Foto schoß ich etwa zwei Minuten nach dem ersten.



Die kleine "Weidenjungfer" mag riesig erscheinen, tatsächlich tendiert ihr Eigengewicht gegen Null. Ich hatte vor Kurzem ein Pärchen auf dem Finger sitzen und spürte die "Berührung" nicht. Dennoch scheint irgendwo im Brustkorb (Thorax) ein relativ großer Magen zu sitzen. ;-) Während ihres Abendessens sah mich die Libelle unentwegt an. "Multitasking" ist für sie also kein Fremdwort.

Heutzutage soll ja alles immer "politisch korrekt" sein. Also präsentiere ich euch auch das "Männchen" der Weidenjungfer. Es hat die schönsten blauen Augen am Fischweiher. ;-)



Wie ihr es von mir gewohnt seid, muß auch ein kleines Spielchen mit dem Licht sein...



Alles schön und gut, doch es wird Zeit, daß ich all meine "fotografischen Experimente" endlich mit einer "Edellibelle" durchführen kann. ;-)

P.S. Kleine Korrektur zum gestrigen Beitrag. Es handelt sich sehr wahrscheinlich um ein Pärchen des "Kleinen Sonnenröschen-Bläulings" und nicht des "Hauhechel-Bläulings". Sorry!

16.9.19 09:53
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung