Fotografiert und erzählt!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    marie-adel-verpflichtet

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

   
   Fotos
   Indianwinter
   lebenslabyrinth
   Marie
   Methusalem
   mirco-reisen
   pally66



https://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Alles dafür tun!

Was soll man da bloß machen? Die PolitikerInnen wagen es nicht, uns die Wahrheit zu sagen! Sie haben Angst, daß wir, das Volk, sie dann nicht mehr lieb haben. So "blubbern" sie vor sich hin und wir dürfen uns an ihren inhaltslosen "Seifenblasen" erfreuen.

Aber unsere "Volksvertreter" müssen zumindest so tun, als würden sie die "Wahrheit" sagen, sonst wären sie ja völlig fehl am Platze.

Im schlimmsten Fall, ich habe das selbst erlebt, sagt ein Minister unter Eid stehend aus, er hätte einen "Blackout" gehabt und könne sich an nichts mehr erinnern. Diese "Ausrede" wird gerne genommen, wenn es um die Übernahme von Verantwortung, wenn es "hart auf hart" geht: "Ich kann mich nicht mehr erinnern - war da was?" ;-)

Einfacher ist es - für die politischen Chefs dieser Welt - das zur "Wahrheit" zu erklären, was den eigenen Wünschen und Bedürfnissen dienlich ist. So heißt es gerne im Brustton der Überzeugung: "Wer etwas Anderes behauptet, ist ein Lügner"! Ja, tatsächlich, so "arbeiten" diese Kerle, und das Schlimmste dabei ist, wir lassen es ihnen durchgehen!

Meine Lieblings-Politikerin ist ja die Greta Thunberg. ;-) Sie heizt das Bewußtsein für eine Klima-Katastrophe an und spricht Klartext. Aber selbst kann sie natürlich nichts in Bewegung setzen. Ihr Vorhaben klappt nur, wenn "die Politik" etwas unternimmt. Aber was könnte getan werden?

Einflußreiche Menschen - wie der VW-Chef Diess - haben erkannt, wir brauchen schadstofffreie Autos. "Elektro-Autos" müssen gebaut werden, in ganz großem Stil. Deshalb investiert VW Milliarden in eine Technologie..., ...die wir schon bald wieder "entrümpeln" müssen. Nur die PolitikerInnen sagen uns das nicht. Nein, sie machen uns lieber Angst, daß Deutschland technisch "zurückfällt in die Steinzeit" und wir demnächst unsere Kartoffeln wieder selbst mit dem Handkarren vom Acker holen müssen.

Da die PolitkerInnen uns nicht die Wahrheit sagen, denken sie selbst auch nicht über das nach, was konsequenter Weise getan werden müsste. Ein Beispiel dafür, mit meiner beschränkten Phantasie... ;-)

Eine vierköpfige Familie braucht ein neues Auto. Der alte Wagen verbraucht, vor allem in der Stadt, eine Menge Benzin und die Radaufhängung vorne rechts gibt beim Einlenken seltsame Töne von sich. Doch zum Glück hat die Familie ein gutes Gesamt-Einkommen und kann sich einen schönen "Van" leisten. So setzt sich also der Familien-Rat zusammen und beschließt, vorerst untätig zu bleiben, da es so viel Freude macht, die schwarzen Ziffern auf dem Kontoauszug zu betrachten.

So eine "Familie" ist unsere "GroKo". Sie sagt uns nicht, was uns auf dem Weg in eine digitalisierte, globalisierte Welt erwartet und welche Pläne sie dafür schmiedet. Sie fördern die Auto-Industrie, geben aber zu wenig Geld für marode Verkehrswege aus. Und schon gar nicht fördern sie in ausreichender Weise "alternative" Mobilität. Kurz und knapp: Die PolitikerInnen sitzen unentschlossen auf dem Geld und können sich nicht einigen, es sinnvoll an den richtigen Stellen auszugeben.

Wir BürgerInnen sollen wissen, "sparen" sei das Gebot der Stunde. Auch der "Respekt" vor denjenigen Menschen scheint verloren gegangen zu sein, die trotz einer langjährigen Berufstätigkeit nur eine kleine, ihrer "Lebensleistung" nicht entsprechenden Rente erhalten.

Vielleicht bin es ja nur ich, der sich erinnert, was die GroKo vollmundig nach der Wahl-Schlappe 2017 verkündet hat:

"So darf es nicht weiter gehen!"
"Wir müssen alles neu überdenken!"
"Wir müssen das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger zurückgewinnen!"

Ende des Jahres ziehen die Regierungs-Parteien einen Strich unter die letzten zwei Jahre und schauen, was dabei herauskommt. Ich kann nur sagen: "Schmeißt hin, sowohl CDU/CSU als auch SPD. Ihr habt in keinster Weise Wort gehalten!"

Wünschen würde ich mir eine Regierung von Fachleuten! Die Bundeskanzlerin machte aus einer "Landes-Chefin" eine "Partei-Vorsitzende" und kurz darauf ist diese auch noch "Verteidigungs-Ministerin", während deren Vorgängerin wiederum Rede und Antwort stehen muß, warum sie so viel Geld verschwendet hat. Doch das ist alles kein Problem, denn wer von "Verteidigung" nicht viel versteht, der wird eben als "Präsidentin der EU-Kommission" ausprobiert.

Das ist nicht die Art, wie man Vertrauen zurück gewinnt. In diesen Tagen läßt sich die "EU" und insbesondere Deutschland vom Kriegstreiber Erdogan ganz offen drohen, die Grenze für die Flüchtlinge in seinem Land zu öffnen, wenn wir kein Wohlverhalten zeigen - und wir müssen zähneknirschend kuschen. Merkt das eigentlich keiner? Wenn ich in meinem Leben erpressbar wäre, und dann noch ausgerechnet von demjenigen, dessen Verhalten ich als "menschenverachtend" ansehe, dann müßte ich zum "Befreiungsschlag" ausholen - oder etwa nicht?!

Wie erbärmlich ist doch die Gesamt-Situation, in die uns die "GroKo" gebracht hat? Wo ist unser meinungsstarker Führungsanspruch in Europa? Und im Inland sind wir nicht in der Lage, rechtsradikale Tendenzen in den Griff zu bekommen. Auch das Erstarken der "AfD" ist ein Versagen unserer Regierung!

Ein junges Mädchen mit seiner Fridays-for-future-Bewegung und ein nicht mehr ganz so junger Mann mit seiner Video-Botschaft, in der er Mißstände ansprach und uns aufforderte, nicht die falschen Parteien zu wählen, die brauchen wir heute mehr denn je. Die etablierten Parteien sind "zahnlos" und träge. Aber unser politisches System funktioniert nun mal über "Parteien". Es wird höchste Zeit, daß dort "Experten" das Sagen haben und die "Schauspieler" ablösen, die uns nur gefallen wollen, die alles dafür tun, damit wir sie lieb haben!

17.10.19 11:00
 
Letzte Einträge: Darf der denn das? , Können Tiere sprechen?, In eigener Sache - Teil 2, Was soll das sein?, Auflösung des Suchrätsels!


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung