Fotografiert und erzählt!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    marie-adel-verpflichtet

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

   
   Fotos
   Indianwinter
   lebenslabyrinth
   Marie
   Methusalem
   mirco-reisen
   pally66



https://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hinter Gittern!

Wir wollten hinaus auf das Meer, neue Ufer kennen lernen.

Wir wollten Künstler sein, in Wort und Bild.

Wir wollten uns ausprobieren, Experimente wagen.

Wir wollten das Schöne zusammen genießen...



...heute sind wir träge geworden.

Heute dröhnt mir euer Schweigen in den Ohren!

--------------------------------------------

Der "König der Tiere" läuft in seinem Käfig auf und ab. Er hat Hunger. Seit vielen Jahren lockt er zahlreiche Besucher in den Tierpark. Ohne ihn würde es diesen Tierpark schon lange nicht mehr geben. So wurde beschlossen, der alte Löwe soll etwas mehr Fleisch zu fressen bekommen. Aus Respekt vor seiner "Lebensleistung".

Hinter dem Gitter wird der alte Löwe immer unruhiger. Die Tier-Pfleger können sich nicht einigen, wie sie das zusätzliche Futter aufteilen sollen. Sie schwenken es vor den Augen der Raubkatze hin und her, bis diese brüllend mit der Tatze gegen das Gitter schlägt.

Doch die Tierpfleger haben kein Gespür für das Un-Wohl des Löwen. Sie lieben den Streit und sich selbst. Eigentlich hatten sie versprochen, alles besser zu machen, als sie aufgrund schlechter Arbeitsleistungen von ihrem Chef "abgemahnt" wurden.

--------------------------------------------

Er scheiterte knapp, als er Vorsitzender einer großen Partei werden wollte. Am alles entscheidenden Tag fielen ihm die richtigen Worte nicht ein. Doch jetzt weiß er wieder, was er sagen will. So klagt er die statt ihm gewählte Vorsitzende an, sie hätte Fehler gemacht. Dies tut er auf eine widerwärtige Art und Weise. Ja, auch er würde Fehler gemacht haben, wenn... Das Publikum tobt und hebt ihn in den Himmel. Er sei der Richtige, fehlerlos und von Gottes Gnaden.

Doch damit nicht genug. Der Bundes-Kanzlerin - von der gleichen, also "seiner" Partei - bestätigt er ein "grottenschlechtes" Erscheinungsbild. Denn sie kümmert sich nicht, diese Kanzlerin. Wenn die Wellen hoch schlagen, dann taucht sie ab. Als ihre Partei - wieder einmal - bei einer Wahl viel an Zustimmung verliert, schweigt sie.

Keiner in der Partei übernimmt Verantwortung. Heute sind "erdrutsch-artige" Veränderungen in der Parteien-Landschaft kein Grund mehr, persönliche Konsequenzen zu ziehen. Der Ministerpräsident will sich ins Lager der Gewinner schlagen, dorthin, wo es nach "Stasi" und "Sozialismus" riecht. Aber das darf er nicht. Die Partei pfeift ihn zurück. Jetzt dürfen keine strategischen Fehler gemacht werden. Jetzt - wo die "Faschisten" laut brüllen, darf keinesfalls mit den linken "Schmuddelkindern" gespielt werden!

4.11.19 09:44
 
Letzte Einträge: Darf der denn das? , Können Tiere sprechen?, In eigener Sache - Teil 2, Was soll das sein?, Auflösung des Suchrätsels!


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung