Fotografiert und erzählt!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    marie-adel-verpflichtet

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

   
   Fotos
   Indianwinter
   lebenslabyrinth
   Marie
   Methusalem
   mirco-reisen
   pally66



https://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der Zombie im Garten!

Was liegt näher, als heute über den "Mauerfall" zu schreiben? Ich sage es euch - meine Fotos! ;-)

Sie sind völlig unbedeutend, obwohl sie ihre Existenz diesmal einer "Kopfgeburt" zu verdanken haben. ;-) Meine Foto-Geschichte entwickelt sich...

"...wo bin ich denn hier"? Die kleine, gelbe, birnenförmige Tomate ist verwirrt.



Doch nur kurz. Schon naht ihre Familie.



Sie fragen die kleine Tomate: "Kennst Du den alten Mann, der direkt hinter Dir steht?"



"Ich bin nur eine Samenkapsel, die sich in der Abendsonne wärmt. Mein Bruder ist auch dabei!"



"Ihr seht ja aus wie zwei 'Zombies'! Wollt ihr mich erschrecken?" - "Keine Angst, kleine Tomate, wir überlegen noch, was wir mit Dir anstellen!"



Die Tomaten-Familie ergreift die Flucht. Jetzt ist die kleine Tomate ganz alleine. Doch da naht Hilfe. Eine weiße Herbstaster wirft sich mutig zwischen die beiden finstren Gesellen.



"Wer bist Du denn?", fragen die zwei Samenkapseln beinahe gleichzeitig. "Wartet mal ab", flüstert die Herbstaster geheimnisvoll, um dann laut durch die Finger zu pfeifen. Schon kommt ihr Freund, die Himbeere, angeflogen und platziert sich zwischen den Gesichtern der "Zombie-Kapseln".



"So ein Durcheinander", ruft eine der Samenkapseln, "ich wollte mich doch nur aufwärmen! Nun schleicht auch noch ein Fotograf herum und macht ungefragt Aufnahmen!"



"Ohje, jetzt hat der brutale Kerl die kleine Tomate aufgeschnitten!"



Niemand kann wissen, was noch geschehen wäre, hätte die Sonne nicht beschlossen, einen dunklen Schatten auf die Szene zu werfen.



Die Ringelblumen, zwei ferne Beobachter, bedauerten das Versinken der Sonne ebenso sehr wie ich, doch heute ist nicht alle Tage, sie kommt wieder, keine Frage! ;-)



10.11.19 11:33
 
Letzte Einträge: Darf der denn das? , Können Tiere sprechen?, In eigener Sache - Teil 2, Was soll das sein?, Auflösung des Suchrätsels!, Der Narr geht nach Hause!


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Faradei (11.11.19 12:11)
Schöne Herbstimpressionen.


Indianwinter (11.11.19 13:40)
...schöne Geschichte zu Deinen, wie immer hervorragenden Herbst- Fotos 🍂🍁🍃 👍

Mit gruseligen Grüßen 😨 und bis dahin :D


pally (11.11.19 18:56)
Hallo,schöne interessant-lustige Geschichte. Was ist mit der Tomate passiert? Hast Du sie gegessen? .
Schöne Grüße, pally


padernosder (12.11.19 10:46)
Hallo,

danke für eure positive Zustimmung. Es gelang mir, das "Erzählen" und das "Fotografieren" zu vereinen.

Habe ich die Tomate gegessen? Es ist etwas schwierig... Grundsäztlich will ich alles so hinterlassen, wie ich es vorfand. Das würde aber in manchen Fällen bedeuten, ohne "Eingriff in die Natur" gäbe es kein Foto.

Mein Kompromiss - ich pflücke an unauffälliger Stelle eine Blume, um sie ins rechte Licht zu setzen, würde sie aber nie zuhause in die Vase stellen, das wäre dann "Diebstahl".

Das muß man nicht verstehen, denke ich, aber ich will, daß ich an bestimmte Plätze zurückkehren kann, ohne daß ich mir evtl. Vorwürfe anhören, oder selbst machen muß. ;-)


Indianwinter (12.11.19 11:02)
...den Gedanken des Diebstahls kann ich schon nachvollziehen.
Doch denke ich, wenn Du es als Geschenk betrachtest und Dich leise bedankst dafür, könnte die bereits gepflückte Blume sich in der Vase noch ein Weilchen des Lebens freuen...🌼
Dann gibt's auch keine Vorwürfe 😊

LG :D

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung