Fotografiert und erzählt!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Abonnieren

    thea-klavier
   
    marie-adel-verpflichtet

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

   
   Fotos
   Indianwinter
   lebenslabyrinth
   Marie
   mirco-reisen
   pally66
   thea-klavier



https://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die Sonne kam - mit ihr die Farben!

Da ich mir ja ein Türchen offen hielt, muß ich jetzt nicht allzuviele Worte verlieren. Es war gestern, wie auch schon vorgestern, ein herrlicher Tag! Eure positive Reaktion auf meinen letzten Beitrag erfreute mich sehr. So kam ich auf die naheliegende Idee, meinen Spuren zu folgen und nachzusehen, ob das Spiel mit Sonne und Eis noch einmal gelingt.

Zuvor möchte ich vor allem meinen drei langjährigen Leserinnen danken, die mir ihre Freude an meinen Fotos mitteilten. Auch wenn es ein wenig sentimental klingt, ihnen widme ich meine heutigen Fotos, denn ohne sie wäre dieser Beitrag nicht zustande gekommen. Bevor es nun losgeht, wünsche ich Dorehn, Indianwinter und Marie einen guten Rutsch ins neue Jahr, stellvertretend für allen meinen Leserinnen und Lesern!

Nun also der zweite Teil meiner "Sonne-Eis-Geschichte"...

Die blaue Regentonne stand noch immer an ihrem Platz. Auch die Eisplatte war vorhanden - doppelt so schwer wie beim letzten Mal. Es bedurfte meiner ganzen Kraft, sie aus der Tonne herauszuheben und so zu platzieren, daß ich sie ohne Hindernisse fotografieren konnte.

Schon ging es los...



Ich hatte, ehrlich gesagt, nicht damit gerechnet, noch einmal Gelegenheit zu haben, mit dem Eis zu experimentieren. Seht ihr auch einen Hundekopf und eine Kaulquappe? ;-)



Sehr unterschiedliche "Muster" waren zu sehen. Hier eine Ansammlung von "Lufteinschlüssen".



Dann ergab sich ein "Gebilde", das mich besonders interessierte. Die nächsten drei Fotos zeigen, wie unterschiedlich das gleiche Motiv sein kann, wenn ich z.B. einen Schritt zur Seite mache und sich dadurch die Farbe des Hintergrundes ändert.





Ganz bewußt möchte ich nicht sagen, was ich in diesen drei Fotos sehe, denn ich glaube, es ist für euch interessanter, selbst zu entdecken. Beim dritten Foto ist meine Phantasie ein wenig mit mir "durchgegangen". ;-)



Die Eisplatte zeigte sich so vielfältig, daß ich mir eine Zigarettenlänge Zeit gönnte, um einfach nur zu beobachten. Dann ging es weiter. Hier der Beweis, daß es auf dem Mars Wasser gibt. ;-)



In der Regentonne schwammen auch kleinere Eisstücke herum, die ich nur vorsichtig anfassen durfte.





Dieses Farben- und Lichtspiel ist einfach herrlich. Jahre mußten vergehen, bis ich es entdeckte.



Nun soll der letzte Tropfen fallen... ;-)



31.12.19 06:32
 
Letzte Einträge: Können Tiere sprechen?, In eigener Sache - Teil 2, Was soll das sein?, Auflösung des Suchrätsels!, Aufklärung!


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung