Fotografiert und erzählt!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Abonnieren

    thea-klavier
   
    marie-adel-verpflichtet

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

   
   Fotos
   Indianwinter
   lebenslabyrinth
   Marie
   mirco-reisen
   pally66
   thea-klavier



https://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Was uns nicht umbringt...

Habt ihr es auch gehört? 1 Milliarde Tiere vom Buschfeuer in Australien getötet - erstickt und verbrannt. Darunter auch Tausende von Koalas, jene putzigen Beuteltiere, die jedes Kind auf der Welt kennt. Eine unglaubliche Zahl, unvorstellbar - es ist der Wahnsinn! Auch Menschen sind umgekommen, z.B. Helfer in der Not - die für ihren selbstlosen Einsatz für Menschen, Tiere und Pflanzen mit ihrem Leben "bezahlten".

So begann es also, das neue Jahr und wieder einmal stellen wir fest, die vielen Wünsche für ein glückliches neues Jahr haben sich sehr schnell buchstäblich "in Rauch aufgelöst". Von den Ereignissen im Iran schrieb ich bereits vor Tagen. Macht es eigentlich Sinn, die Augen zu schließen und von einer "heilen Welt" zu träumen? Dürfen wir aus diesem trostlosen Schlamassel weltweiter Katastrophen eigentlich "aussteigen", und sei es nur für Stunden?

Ja, natürlich, wir dürfen das, aber wir müssen wie immer bedenken, es gibt auch andere Meinungen. Die Augen vor der Realität verschließen, das ist für uns Menschen kein Lobgesang, da werden wir schon mal als "Ignoranten" bezeichnet. Nicht weiter schlimm, "Ignorant" ist kein Schimpfwort, denn wir ignorieren ständig viel von dem weltweiten Elend, bewußt oder unbewußt und ich glaube, es muß so sein, damit wir nicht irre werden.

Wenn wir also ignorieren "müssen", um uns selbst zu schützen, dann ist es doch eigentlich kein Wunder, daß der australische Premierminister und seine Regierung bisher nicht wahrhaben wollten, daß sich im Südosten des Landes eine gigantische Katastrophe anbahnt. Nein, er macht erstmal Urlaub auf Hawaii, obwohl doch schon Paul Kuhn wußte, daß dies nicht ratsam sei, denn dort ist es viel zu heiß und zudem gibt es auf Hawaii kein Bier! ;-)

Mich erinnert das an den späteren "Kanzler der Einheit", Helmut Kohl, der in Polen weilte, als in Deutschland die Mauer fiel. Manchen Politikern mangelt es offenbar an "Fingerspitzengefühl". Aber zurück nach Australien... Premierminister Morrison mußte seinen Urlaub abbrechen und sich dann auch noch dafür entschuldigen, daß er ihn überhaupt angetreten hat. Geändert hätte sein Dableiben allerdings nichts, alles wäre genau so abgelaufen, wie es geschehen ist, mit oder ohne ihn.

Immerhin können wir an diesem Beispiel erkennen, es ist oft schon "fünf nach zwölf", weil wir, wie ich schon sagte, Ignoranten sind und wahrscheinlich auch bleiben, denn wenn ich hier jeden Tag über irgendwelche Katastrophen schreiben müsste, würde mir das Leben keinen Spaß mehr machen und ich zöge dann alle Stecker aus der Wand, um meinen Wohnsitz ins Naturschutzgebiet zu verlegen.

Dort bilde ich mich - im Stil eines Rüdiger Nehberg - zum Survival-Experten aus und ernähre mich von Insekten, Würmern, jungen Trieben und saftiger Baumrinde. Nur, es ist jammerschade, ich brauche elektrischen Strom, um die Akkus meiner Kamera aufzuladen. Ja, es ist nicht ganz einfach, einen guten Kompromiß zu finden und gerade im Winter ist die Natur eher mein Gegner, als mein Freund. Schon in der "Steinzeit" brannten meine Vorfahren ein Feuer in ihrer Höhle ab, damit sie es schön warm hatten und gut gelaunt - im Kreis ums Feuer sitzend - ihre fröhlichen Lieder singen konnten.

Man muß halt immer das Beste aus der Situation machen, und weil der Mensch grundsätzlich ein Ignorant ist, deshalb fängt er damit immer erst an, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist. Hinterher hilft kein Heulen und Zetern. Da heißt es: "Augen zu und durch, was uns nicht umbringt, macht uns stärker!" ;-)

13.1.20 09:25
 
Letzte Einträge: Können Tiere sprechen?, In eigener Sache - Teil 2, Was soll das sein?, Auflösung des Suchrätsels!, Aufklärung!


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung