Fotografiert und erzählt!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Abonnieren

    thea-klavier
   
    marie-adel-verpflichtet

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

   
   Fotos
   Indianwinter
   lebenslabyrinth
   Marie
   mirco-reisen
   pally66
   thea-klavier



https://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ein sonniger Morgen!

Heute wollen wir aus den Niederungen der Politik wieder hochsteigen ins warme Sonnenlicht... obwohl, das Wort "warm" ist etwas übertrieben. ;-)

Zunächst kümmerte ich mich um die Eisplatte in der blauen Regentonne - erinnert ihr euch noch? Sie war nicht allzu stark, da ich aber recht früh am Morgen unterwegs war, hatte sie noch keine Möglichkeit, gänzlich dahinzuschmelzen. Bevor ich mich jedoch auf die Eisplatte konzentrierte, fotografierte ich diesen großen, in schneller Folge aus einer Dachrinne gleitenden, glasklaren Wassertropfen.



Das Gegenlicht verdunkelt die Farben, macht aber schöne Konturen, wie ich finde. Bei den nächsten Fotos fällt das Licht rechtwinklig ein und die Farben der Fotos werden hauptsächlich vom Grün des Grases hinter der Eisplatte bestimmt.





Das "Spiel" mit beweglichen Motiven gefällt mir. Doch ich will es nicht allzusehr "ausdehnen". ;-) Nur noch zwei Fotos mit dunklem Hintergrund.





So, nun ein anderes Thema. Wir kennen wohl alle die "Lampionblume". Ich sah sie mit vertrocknetem "Lampenschirm" am Wegesrand stehen und entdeckte auch die rote Frucht in ihrem Inneren.



Gleich daneben "stand" ein Schneeglöckchen auf der feuchten Erde, die Zwiebel lag frei. Da ich ein solches Schneeglöckchen noch nie sah, platzierte ich es an einer Zaunlatte, um es euch besser zeigen zu können.



Manchmal erstaunt es mich, wie viele "Objekte" ich im Pflanzen- und Tierreich immer noch finde, die ich vorher nie sah. Auch diese "gefüllte" Art des Schneeglöckchens war mir bisher fremd. Es sträubte sich dagegen, fotografiert zu werden, doch ich hoffe, ich habe es halbwegs sehenswert eingefangen. ;-)



7.2.20 08:59
 
Letzte Einträge: Können Tiere sprechen?, In eigener Sache - Teil 2, Was soll das sein?, Auflösung des Suchrätsels!, Aufklärung!


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


pally (7.2.20 19:30)
Bizarre Welt aus Eis! Wäre nicht der Tropfen, sähe es wie eine Mondlandschaft aus. Eine zweite Variante wäre ein kostbarer Stoff, mit Strasssteinen besetzt (ohne Tropfen, versteht sich!). Tolle Aufnahmen. LG pally

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung