Fotografiert und erzählt!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Abonnieren

   
    rex-my-love

    thea-klavier
   
    marie-adel-verpflichtet

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

   
   Fotos
   Indianwinter
   lebenslabyrinth
   Marie
   mirco-reisen
   pally66
   thea-klavier



https://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Naturwunder - immer wieder herrlich!

Noch ist alles beim Alten, würde ich sagen. Sowohl im Naturschutzgebiet als auf dem Frankenberg. Beginnen wir in Ersterem. Während das "Pfauenauge" meist auf dem Fußweg ein sonniges Plätzchen sucht, setzt sich der "C-Falter" lieber auf einen Zweig im dornigen Gebüsch. Meine Unterschenkel sind zerkratzt - für ein einziges kleines Foto! ;-)



Nein, stimmt nicht, diese schöne weiße Blüte mit den roten Staubgefässen durfte ich auch noch "mitnehmen".



Das Naturschutzgebiet eignet sich hervorragend für einen ausgiebigen Spaziergang. Wer vom Weg abweicht, muß sich mit stacheligen Wacholderbäumen zurechtfinden. Am Boden stehen vor allem die violetten Veilchen und kleine gelbe Blüten. Auch der Löwenzahn wird jetzt immer häufiger. Durch Zufall entdeckte ich einen "Ameisenhaufen", kann euch davon aber keine Fotos zeigen. Ich war zu feige, um mich in dieser Gesellschaft auf den Boden zu legen. ;-)

So war es, wie es des Öfteren ist - ein wunderbarer Spaziergang ohne zufriedenstellende Foto-Ausbeute. Also fuhr ich noch zum "Frankenberg", jenem herrlich gelegenen Hügel, der eine Vielzahl von Wiesenblumen anbietet. Hinter dem eigentlichen "Schloß Frankenberg" befindet sich die Burgruine von "Schloß Hinterfrankenberg". Dazwischen läuft man über kleine Wiesenstücke, die durch schmale Fußwege miteinander verbunden sind. Irgendein Spaßvogel hat sich vor vielen Jahren als Künstler betätigt und Figuren aus Metall und Stein zwischen den vielfältigen Bäumen aufgestellt. Die meisten davon sind jetzt verrottet, nur die zwei Boxer und die barbusige Rittersfrau ohne Kopf sind noch gut zu erkennen.

Es ist - mit kurzen Worten - ein verstecktes Idyll, welches sich dem Besucher auftut, der Wahlweise mit dem Auto den Berg hochfährt, oder aber zu Fuß den kurzen, steilen Anstieg in Angriff nimmt. Als ich am späten Nachmittag dort ankam, war ich zunächst allein, schaute nach der vielfach fotografierten gelben "Wieseniris", ließ sie stehen und genoß mein stilles, friedliches "Dasein".

Die Kastanienbäume blühen jetzt sehr üppig. Ich will euch einmal die Details zeigen. Die Reste der Knospe, womit alles begann, dann die grünen Blütenblätter und auch die "Kerze", welche sich schon bald hoch aufrichtet und strahlend weiß den Baum schmückt.



Ich weiß ja inzwischen, daß einige von euch gerne auch mal eine Gegenlicht-Aufnahme ansehen. So bin ich also auf den unterschiedlichen Wiesengründen hin und her gelaufen, habe Insekten, Bäume und Blüten beobachtet und Einiges davon fotografiert.









Auch die "Schlüsselblume" ist diesmal dabei. Sie ist nirgends so häufig anzutreffen wie auf den Wiesen des "Frankenbergs". Mir ging es nur um schöne Fotos, nicht um die Namen all der kleinen Blumen.







5.4.20 11:07
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Faradei (6.4.20 13:11)
Den C-Falter kann man wirklich ein Naturwunder bezeichnen, zählt er doch zu den wenigen, welche ihre sommerliche Pracht selbst durch strengsten Winter nicht verlieren. Dabei ist es am schlimmsten für ihn, wenn im Winter Temperaturen über 12 Grad steigen, er aus der Winterstarre erwacht und mangels Nahrung verhungern muss.
Schöner, lieber padernoster, kann man ein Naturwunder nicht abbilden.


padernosder (6.4.20 22:04)
Hallo Faradei,

danke für Deine weiterführenden Informationen, die ich gerne zur Kenntnis nehme, wie auch Dein tolles Lob für mein Foto.

Da mich positiver Zuspruch immer anspornt, war ich dem "C-Falter" heute noch einmal auf der Spur. Es hat sich gelohnt - Fotos und Bericht folgen! ;-)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung