Fotografiert und erzählt!
  Startseite
  Über...
  Archiv

   
    rex-my-love

    thea-klavier
   
    marie-adel-verpflichtet

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

   



https://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Lauf, Käfer, lauf!

Wie ist es euch gestern ergangen? Ich bin verbrannt! ;-)

Glücklicher Weise stecken meine kleinen und großen Westen-Taschen voll mit all dem Zeug, welches ich bei meinen Foto-Rundgängen mit Sicherheit - oder auch nur "eventuell" - brauchen werde. Hinzu kommt neuerdings meine Sprühflasche und der Bambus-Stock. Leider vergaß ich gestern, eine "Kopfbedeckung" aufzusetzen und meist war mein gekühltes Getränk viel zu weit weg.

Ich hatte einfach nicht erwartet, daß es so heiß werden würde und so lag schon bald meine helle Weste im Gras.



Auf die "Blaue Federlibelle" hatte ich es gar nicht abgesehen. Schon eher auf den "Blaupfeil".



Dieser "Blaupfeil" wird gerne mit dem "Plattbauch" verwechselt. Ich kann euch hier zeigen, wo die Unterschiede liegen. Der "Plattbauch", vorne sitzend, ist die etwas größere Libelle. Beide Arten einträchtig auf einem Zweig sitzen zu sehen, kommt selten vor, denn im Normalfall verfolgen und vertreiben sie sich.



Heute will ich ein bisschen hin und her springen, was Pflanzen und Insekten betrifft. Am Fischweiher stand nur noch ein schmaler "Blumen-Streifen". Das Rot des Klatschmohns war tonangebend, nur der Wind spielte beim Fotografieren nicht mit. So kam ich auf diese Idee... ;-)



Seit Wochen sind es immer die gleichen drei Blumen, welche die Wiese zum Großteil in Anspruch nehmen. Hier sind sie - Kornblume, Bienenfreund und Mohn!



Und dann sah ich ihn, noch bevor ich die "Wilde Malve"...



...fotografieren konnte - den "Goldlaufkäfer".



Ein flinker Kerl! Als ich ihn meinen Fuß in den Weg stellte, um seine Flucht zu bremsen, lief er einfach über meinen Schuh hinweg. Doch oben, auf dem "Granit-Quader", hatte er offensichtlich Bedarf, nachzudenken. Das war meine Chance und wie ihr gesehen habt, ich nutzte sie. ;-)

Der "Große Rosenkäfer" stellte mich vor eine schwierigere Aufgabe. Bewegungslos "hing" er im Gras über dem Uferrand. Er fiel mir durch sein Leuchten auf. Mit bloßem Auge erkannte ich nicht, um was es sich genau handelt. In einem solchen Fall hilft mir meine Kamera. Ich fotografierte das "grüne Etwas" und vergrößerte das Foto auf dem Display. Danach wußte ich, es handelt sich um einen großen Käfer, den ich mir natürlich genauer ansehen wollte.



Bei der Diskussion um das "Käfer-Sterben" will ich mich nicht beteiligen. Ich sehe ja nur einen winzigen Ausschnitt der Natur. Wenn ich aber an einem Tag zwei große, prächtige Käfer fotografieren kann, dann bin ich innerlich natürlich eher am Jubeln als am Verzagen. ;-)

Im letzten Jahr sah ich an einer einzigen Distelblüte ein ständiges Kommen und Gehen verschiedenster Insekten. Sie glich dieser hier, welche leider noch keine "Anziehungskraft" entwickelt.



Trotz der unbarmherzigen Sonneneinstrahlung besuchte ich gestern drei verschiedene Fischweiher. Am letzten sah ich diese kleine, aber kräftig wirkende Blüte, über die ich leider nichts weiß.



Dieser Weiher ist teilweise mit üppigem "Schilf-Gras" bewachsen. Im grellen Gegenlicht fiel mir die feine Maserung auf, und der weiße, leuchtende Rand des durchsichtig wirkenden Grases.



Zuhause angekommen, beim Blick in den Spiegel, dachte ich: "Ohje". Kein Wunder, das mir schon ein bisschen "damisch" wurde, wie wir Franken sagen. Doch im Kühlschrank lagerten genügend frische Getränke... ;-)

13.6.20 11:14
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Indianwinter (13.6.20 15:24)
Hallo,

unglaubliche und faszinierende Aufnahmen, brillante Farben.
Wohl bin ich nicht ein großer Krabbelkäferfan,
aber sie leuchten ganz erstaunlich, gut, dass kein Gecko in der Nähe war, sonst gäbe es die Fotos nicht.
Auch die Libellen sind wieder toll getroffen, besonders das Bild "Libellen auf Zweig" gefällt mir gut.
Die typischen Sommerblumen mit ihren strahlenden Farben werde ich im Herbst dann wohl wieder vermissen...

Bis später, LG : D

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung