Fotografiert und erzählt!
  Startseite
  Über...
  Archiv

   
    rex-my-love

    thea-klavier
   
    marie-adel-verpflichtet

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

   



https://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mit dem Heupferd durchs Grüne!

Es gibt wirklich kleine "Grashüpfer", so wie den hier.



Doch an guten Tagen trifft man auf die richtig großen Exemplare. Auch wenn sie im grünen Gras hervorragend versteckt sind, verraten sie sich manchmal durch eine ungeschickte Bewegung. Man kennt das ja von großen Leuten, die verfügen nicht immer über die elegantesten Bewegungsabläufe. ;-)



Die "Heuschrecke" sieht mich an und streckt ihre langen Fühler aus. Noch bin ich aber zu weit weg, als daß sie persönlichen Kontakt aufnehmen könnte. Beachtet bitte den dünnen, gelben Halm links im Biild, der wird gleich eine wichtige Rolle spielen.

In 90 % der Fälle sitzt mein "Objekt" nicht so, wie ich es für ein schönes Foto haben will. Dieses erste Portrait der großen Heuschrecke, seien wir ehrlich, will "so" keiner sehen. Alles "grün in grün", kein "Freistellen" des eigentlichen Motivs. Also muß ich mir etwas einfallen lassen.

Kleine Grashüpfer springen davon, wenn ich ihnen zu nahe komme. Dieses Insekt ist jedoch ein "Grünes Heupferd" und ich fand schnell heraus, daß es nicht zum spontanen Hüpfen neigt. So griff ich zum gelben Halm und zog in langsam aus dem Gras. Und siehe da, das "Grüne Heupferd" wollte mit nach oben und ließ sich aus seiner "Deckung" ziehen.



Nun drehte ich mich so, daß die Sonne von hinten kam und hielt mit der linken Hand den Grashalm hoch. Mit der rechten Hand drückte ich die Kamera fest ans Auge, um ein wenig mehr Stabilität zu bekommen. "Stabilität" war auch für die Heuschrecke das entscheidende Stichwort. Sie wollte nicht nach unten hängen...



...sondern oben auf dem Halm sitzen. Doch das schaffte sie nicht. Dazu mußte ich ein wenig "nachhelfen"... ;-)



...und nach all dem Hin und Her kam am Schluß dann doch ein Foto zustande, mit dem ich sehr zufrieden war!



15.6.20 09:29
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


"Rex-Mama" / Website (15.6.20 10:33)
Klasse, vor allem auch, dass du die Geschichte dazu erzählst.
Das ist wirklich spannend!


Mirco / Website (16.6.20 08:56)
Das sind ja echt tolle Hüpfer, die du uns da präsentierst.
Übrigens war ich in unserer Fußballmannschaft mit knapp 1,90m auch nicht unbedingt das Bewegungstalent schlechthin.
Bilder und Bericht wie immer einfach super!
Viele Grüße

Mirco

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung