Fotografiert und erzählt!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Abonnieren

   
    rex-my-love

    thea-klavier
   
    marie-adel-verpflichtet

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

   
   Fotos
   Indianwinter
   lebenslabyrinth
   Marie
   mirco-reisen
   pally66
   thea-klavier



https://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ein sanftes Ruhekissen!

Sagt mal ehrlich... habt ihr euch auch schon eine neue Matratze gekauft? ;-)

Warum ich frage? Also ich erzähle mal kurz. Es gab mal eine kleine Firma, die hatte eine Matratze hergestellt, für lediglich 199 €. Dann kam die "Stiftung Warentest" dazu und sagte, diese Matratze sei die beste von allen. Was geschah? Viele Menschen wollten diese Matratze kaufen - doch die kleine Hersteller-Firma war nicht in der Lage, den Wünschen der Kunden im ausreichenden Maße nachzukommen.

Also, ich habe das nicht recherchiert, aber ein paar Monate darauf begann im Fernsehen eine Werbekampagne ungeheueren Ausmaßes. Ich sah nur noch "Matratzen-Werbung", für die beste Matratze, die "Stiftung Warentest" jemals getestet hat. Das Ganze zum Schnäppchen-Preis von 199 € ;-).

Nun weiß ich nicht, wie oft ihr euch eine neue Matratze gönnt. Auf der Meinigen steht, ich soll sie "wenden", nicht "ersetzen"! ;-) Aber nun bekomme ich langsam ein schlechtes Gewissen. Vielleicht sollte ich noch dazusagen, bei dieser Fernseh-Werbung passiert nicht viel. Zwei junge Männer (?) liegen auf ihren Matratzen und der Eine sagt, seine "Unterlage" wäre richtig teuer gewesen, während der Andere mit einem Siegerlächeln darauf hinweist, er liege auf der besseren und noch dazu billigeren Matratze.

Das Ganze sehe ich nun - gefühlt - seit zwei Jahren täglich drei mal und wundere mich, daß es in Deutschland noch immer sinnvoll erscheint, Werbung für Matratzen zu machen. Ist das Wesen einer guten Matratze nicht auch, daß sie sehr "langlebig" ist?

Einigermaßen verwirrt denke ich weiter nach. Ist das nicht "diskriminierend", zwei schlanke junge Männer über den Kauf von Matratzen diskutieren zu lassen? Soll damit etwa ausgedrückt werden, die jungen Leute sind zu faul zum Arbeiten?

Seit diesen "Corona-Auswüchsen" wissen wir ja, wie sehr "die Frauen" in unserem Land wieder "alte Denkmuster" bedienen müssen. Während "die Frau" kocht, wäscht und putzt, das Kind erzieht und Video-Konferenzen organisiert, liegt "der Mann" völlig würde- und willenlos auf der "faulen Haut" und grinst sich einen ab. Matratzentester im Kaufhaus, ja, das sind die Jobs, die Männer lieben. Fürs Schlafen Geld bekommen - man könnte an die Hippies vergangener Jahre denken, die immer nur von "Love and peace" träumten, aber keinen Nagel in ein Brett schlagen konnten.

Warum hat man für die Fernseh-Werbung eigentlich keinen "Dunkelhäutigen" genommen? Der hätte sich weinenden Auges auf sein Kissen werfen können, weil er plötzlich begreift, zu dumm für den Kauf der richtigen Matratze zu sein. Außerdem würde sich keiner mehr auf die teure Matratze legen wollen, die ist ja vielleicht "infiziert".

Nun stelle ich die anfängliche Frage nach einer ehrlichen Antwort noch einmal. Liegt es denn nicht klar auf der Hand, daß einzig das Werbefernsehen die Sitte und die Moral unseres Volkes hochhält? Wo würden wir hinkommen, wenn uns eine sportliche, aber leider "inkontinente" Frau nicht verraten würde, was wir tun können, um trocken zu bleiben? Ich will es nicht mehr missen, mein Allheilmittel zur Lebensbewältigung - das Werbefernsehen! ;-)

21.6.20 09:30
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung