Fotografiert und erzählt!
  Startseite
  Über...
  Archiv

   
    rex-my-love

    thea-klavier
   
    marie-adel-verpflichtet

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

   



https://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ein letztes Mal!

Gerne gestehe ich es ein; es dauerte ein paar Minuten, ich schwankte hin und her, bis ich mich zu einer Entscheidung durchrang. Ergebnis: Auch heute werde ich noch einmal auf das "Johanniskraut" zurückkommen. Wichtig zunächst der Größenunterschied zwischen der Zierpflanze, die keinerlei Heilwirkung hat und dem "Echten Johanniskraut".



So ist das manchmal. Die Eine kann was, die Andere ist einfach nur schön! ;-) Und weil das "Großblättrige Johanniskraut" so schön ist, hier noch weitere Fotos. Wir wissen, das mit der "Schönheit" ist eine persönliche Angelegenheit - und ich bin begeistert von Form und Farbe dieser außergewöhnlichen Blüte.





Ich kenne keine andere Pflanze, die ihre "Staubgefäße" geradezu "büschelweise" aufstellt. Abgesehen von der "Distel", doch diese behält ihre "Pollenträger" enger beisammen. Entgegen meiner gängigen Praxis zeige ich euch heute einmal ein "normales" Foto, vom "Pfauenauge" und "Distelblüten".



Weniger gut zu erkennen ist dieser Falter, wenn man nur seine dunkle Flügelunterseite sieht.



Im Gegensatz dazu steht der "Kohl-Weißling".



Nun folgt die diesjährige Premiere des "Sechs-Fleck-Widderchens".



Diesen Nachtfalter, der auch "Blutströpfchen" genannt wird, sehe ich meist in Begleitung. Aber fürs Erste soll mir der Einzelgänger genügen. ;-) Ein weiterer Solist ist die gut getarnte, männliche Zauneidechse, das "Reptil des Jahres 2020".



"Kamille" oder "Margerite", ich tippe auf Zweiteres. ;-)



Ebenfalls unsicher bin ich bei meinem letzten Foto. Eine sehr häufige Dolde, im jungen Zustand leicht rötlich. Ich vermute, es handelt sich um die "Wilde Möhre".



10.7.20 11:59
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Faradei (10.7.20 12:48)
Wie so oft, und bei Vielem führt ein fehlender Maßstab zu gravierenden Fehleinschätzungen.
Deine heutige Galerie ist eine schöne Augenweide auf welcher ich mich sehr wohl fühle und gerne verweile.


HS (10.7.20 14:50)
"Die Eine kann was, die Andere ist einfach nur schön!" lol. Das beziehst du nur auf das Johanniskraut, oder?

Zum Glück gibt es nicht nur diese Variante, aber da fällt mir grad nix ein.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung