meine Fotos - meine Meinung - meine Phantasie
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Abonnieren
 

Freunde
   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

Links
  




https://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Meine Welt - Deine Welt!

Manchmal denke ich, wie kürzlich beschrieben, daß es niemanden interessiert, ob und wie ich das Treiben der Insekten auf einer bunten Sommerwiese "festhalte". Doch ohne jede Mühe könnte ich völlig anders argumentieren...

Als Kind sah ich mir gerne "Schweinchen Dick" an. Es gab keine Sendung im Fernsehen, bei der ich so ausgelassen lachen konnte. Besorgte Erwachsene beschlossen eines Tages, die "Gewalt", die in diesen Zeichentrick-Filmen zu sehen ist, sei für Kinder nicht geeignet.

Ich war traurig und verstand die Welt nicht mehr. Wenn der "Sohn Bär" dem "Vater Bär" die Schaufel mit aller Kraft ins Gesicht schlug, weil "Vater Bär" seinen überaus großen und kräftigen Sohn aufforderte, die Biene von seiner Nasenspitze zu entfernen, dann war das einfach super gezeichnet, wie sich das Gesicht des Vaters durch die Schaufel abzeichnete, und als Gag war auch die Biene auf der Nasenspitze noch zu sehen. Das war köstlich und ich lachte begeistert, ohne je an "Gewalt" zu denken, oder gar erschrocken darüber zu sein, was der "Sohn Bär" mit seinem Vater treibt.

Vielleicht könnt ihr euch auch erinnern. Der "Road-Runner" schoß regelmäßig über den Abgrund hinaus, um dann erstaunt festzustellen, daß er keinen Grund mehr unter den Füßen hatte. Wir lachten natürlich auch aus Schadenfreude, aber vor allem doch deshalb, weil diese Filme so gut "gezeichnet" waren.

Kürzlich sah ich eine Dokumentation über "Walt Disney". Es ging auch um den fraglichen Erfolg des Zeichentrickfilms "Snow white" ("Schneewittchen") im Kino. Würden ihn die Massen annehmen? Einen solchen Film gab es noch nie und man wußte nicht, ob und wie die neuartigen "Zeichentrick-Figuren" als Kinofilm auf die Menschen wirken.

Als "entscheidende Stelle" bezüglich der Akzeptanz dieses Films wurde die Szene angesehen, bei der die Zwerge den Tod "Schneewittchens" feststellen. Wie reagiert das Publikum? In den Kinos war es mucksmäuschen still und die Menschen waren derart beeindruckt, daß sie anfingen zu weinen. Hätten sie gelacht, wäre "Snow white" nicht der erste große Erfolg Walt Disneys geworden.

Und so ging es mir mit "Schweinchen Dick". Ich fand diese Filmchen großartig gezeichnet und sie waren spannend, weil ein böser Wolf die Schweinchen verfolgte. Aber die Schweinchen waren immer schlauer als der Wolf und es gab viel zu lachen dabei. Die "Botschaft" war eine andere. Es gab keinen Grund zur Trauer.

Ebenfalls keinen Grund zur Trauer gab es bei der "Loveparade". Außerhalb jeder Vernunft feierten die Menschen sich selbst. Ein schreckliches Unglück beendete diesen Ausbruch und Ausdruck eines freien, zügellosen Lebensgefühls. Es war wie ein "Zeichentrick-Film", nicht in der Realität verankert, aber doch so kräftig und lebendig, wie ein alles hinwegfegender Orkan. Wir hätten uns die "Loveparade" nicht nehmen lassen dürfen, von diesen besorgten, vorsichtigen Entscheidungsträgern.

Und jetzt, zu Corona-Zeiten, ist da auch "Slap-Stick" angesagt? Ein paar Leute haben es versucht, auf "Mallorca". Sie wurden zurückgepfiffen. Ich hörte von "bösen" Touristen, die sich nicht benehmen können. Doch ist das nicht Heuchelei? Sind es die Touristen, welche die Kneipen öffnen und Alkohol in Mengen anbieten? Das klingt etwa so, als sei ich schuld, daß ich als Kind über "Schweinchen Dick" lachte.

So ist das eben. Wir können nicht mehr exakt unterscheiden zwischen "Komik", "Gewalt", "Trauer", "Spaß", "Realität", "Film" und "Phantasie". Es geht alles zu schnell und wild durcheinander. Vielleicht sollten wir alle eine dieser Brillen mit dem Zugang zu einer "virtuellen Realität" aufsetzen, dann...

17.7.20 08:32
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung