meine Fotos - meine Meinung - meine Phantasie
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Abonnieren
 

Freunde
   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

Links
  meine Fotos




https://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Das Paradies - zum Greifen nahe!

Ein herbstlicher Sonnenspaziergang ist derzeit möglich, selbstverständlich, also will ich euch davon berichten! ;-) Beim letzten thematisch ähnlichen Bericht ist mir zu Ohren gekommen, daß ihr Landschaftsaufnahmen durchaus zu schätzen wisst. Also werde ich gleich damit loslegen, will euch aber vorher noch ein wenig "einstimmen".

Ich lebe in einer Region, die gerade im Herbst sehr "beworben" wird. So könnte ich euch hier ein paar "Internet-Adressen" empfehlen, zusammen gefaßt unter dem Begriff "Weinparadies Franken". Das tue ich nicht, denn was ich euch zu sagen und zu zeigen habe, möchte ich euch "persönlich" erzählen. Es geht mir also um Authentizität - schweres Wort! ;-)

Leser, die schon etwas länger meine "Bild-Reportagen" verfolgen, kennen meinen Lieblingsberg, den "Kapellberg". Er bietet eine wunderbare Aussicht, z.B. auf den "Frankenberg", wo ich sehr häufig zugegen bin.



Nun schwenke ich die Kamera etwas weiter nach rechts.



Wie ihr seht kann man sagen: "Herbst ja, aber eher dezent".

Anders sieht das Ganze aus, wenn ich ins Detail gehe. Hier das Weinlaub vor einer Winzerhütte.



Die gelben Blätter eines Baumes im rechten Winkel zur Sonnen-Einstrahlung.



Und weil es gerade paßt, zeige ich euch auch einen "Lärchen-Zapfen" vor diesem gelben Laub.



Nun kommen wir zu einer kleinen, amüsanten "Geschichte". Der ungeschickte Fotograf hat da etwas vertauscht... ;-)



...wie war denn das ursprünglich?



Vielleicht wurde ich von einem Eichhörnchen überlistet? ;-)

Plötzlich steht diese bohnenförmige Samenkapsel vor mir.



Ich bin natürlich neugierig.



Mit dem "Distel-Samen" verhält es sich anders. Er fliegt gerne. ;-)



Doch ich richte meine Augen auch immer nach unten...



...ein "Specht-Tintling", welche Überraschung!



Es gibt ähnliche Pilze. Da ich ihn nicht essen will, verzichte ich auf eine genauere Überprüfung. ;-)



25.10.20 12:12
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Faradei (25.10.20 23:42)
ein schönes Sonntagsmenue hast du hier angerichtet - es hat mir gut geschmeckt.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung