meine Fotos - meine Meinung - meine Phantasie
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    singlekocherei

   
    rex-my-love

    thea-klavier
   
    marie-adel-verpflichtet

   
    pally66

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde


Links
   meine Fotos




https://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Aus dem Vollen schöpfen!

Es ist mir eine Freude, euch wieder einmal eine große Zahl von Fotos zeigen zu können, die ich bei zwei Spaziergängen "einfing". Einmal drehte ich meine Runde bei strahlendem Sonnenschein am frühen Nachmittag, und einmal am frühen Abend, als die Sonne kurz vor ihrem Untergang stand.

Ich will aber weder eine zeitliche, noch eine farbliche, noch sonst eine Reihenfolge einhalten, sondern werde einfach meine "Geschichte" erzählen und mich selbst dabei überraschen, wie ich sie "angehen" werde. ;-)

So entscheide ich mich also spontan für den "Mohn", da ich weiß, nicht Wenige von euch mögen jene schöne Blume, die sich mit ihrem kräftigen Rot im Wind wiegt. Diese hier zeigt sich überaus "zerknittert". ;-)



Was ihr beim ersten Foto nur ahnen könnt - sie ist überreich mit graubraunem Blütenstaub ausgestattet.



Nicht jede Biene findet den Zugang in das Zentrum der Mohnblüte. Ich beobachtete mehrere der fleißigen Insekten, die vergeblich versuchten, das innerste rote Blütenblatt zu "umgehen". Sie waren tatsächlich nicht schlau genug, aufzufliegen und so das Ziel ihrer Wünsche zu erreichen. Aber auch ich hatte nicht immer freien Zugang zu einer auffallend schönen Blüte. ;-)



"Mohn" und "Bienenfreund" sind in diesen Tagen sehr "tonangebend" für mich.



Es gibt ungezählte Möglichkeiten, diese interessante Blüte zu fotografieren.



Ich muß, denke ich, nicht mehr viel über das "Licht" erzählen, über die "Komposition" von Farben - über die "Malerei". ;-) Schaut euch diese "Pfingstrose" an...



...oder diese beiden hier.



Die wunderbaren Farben in der Natur mögen oft der "Fortpflanzung" dienen, sind aber deshalb nicht weniger faszinierend. Ist das hier nicht wieder der "Ährige Garten-Ehrenpreis", die "Veronica", in diesem Fall auch "Rotfuchs" genannt?



Ich habe noch ein schönes "Rot" für euch. Der "Pappelblattkäfer" hatte sich offenbar "verflogen" und krabbelte ungeschickt auf diesem Wiesengras herum. Schließlich wurde es ihm zu bunt. ;-)



Nun sollte ich der weniger spektakulären "Weißen Lichtnelke" Gelegenheit geben, uns ihre Schönheit zu zeigen. Im Gegenlicht entstehen solche "Spiegelungen" wie oben links.





Diese Strauchblüte nützte den allerletzten Sonnenstrahl, um mein Interesse zu wecken. ;-)



Ist das tatsächlich ein "roter Hartriegel"?



Vom "Weiß" zum "Grün". Das Gewitter zeigt noch deutliche "Spuren".



Ein Tipp für Fotografen. Wer einen sonnigen Strahlenkranz im Regentropfen haben will, der wählt "Blende 13". ;-)



Wie es der Zufall will, bleiben heute am Schluß noch zwei sehr ähnliche Farben übrig. Einmal die Rose, von der ich nicht weiß, ob sie eine "Heckenrose" wird...



...und dann jene runden Früchte bzw. Blüten, die aus einem Blumenkübel herunter hingen. ;-)



11.6.21 10:55
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


"Rex-Mama" (11.6.21 11:52)
Beim Blumenkübelfund tippe ich auf Fuchsie, ansonsten ... einfach atemberaubend, dein Spaziergang.
Der reinste Farbenrausch und bei der "Spiegelung" war ich sehr froh, dass ich dieses Wort gelesen hatte, denn ich befürchtete schon, ich sei nun so farbberauscht, dass ich den Vollmond nun eckig sähe ... :-)


Sparköchin (11.6.21 21:42)
Dieser kleine Strahlenkranz und die Spiegelungen in den Wassertropfen sind faszinierend!
Kannst du uns bitte die Fuchsienblüten nochmals zeigen, wenn sie aufgeblüht sind? Ich liebe Fuchsien nämlich sehr.
Beim Betrachten der Mohnblüten bin ich ins Sinnieren gekommen, wie vielfältig die Ausgestaltung der Griffel und der Staubgefäße doch ist. Mohnblüte versus Akelei zum Beispiel oder Mohn versus Nieswurz. Und jedes Detail hat seinen Sinn. Warum beten wir nicht einfach die Natur an?

Danke für die schönen Bilder!


Faradei (12.6.21 00:28)
Wirklich schön herausfotografiert die Variabilität des Rot der Pfingstrose. Im Übrigen überfordert mich das voluminöse der Pfingstrosen.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung