meine Fotos - meine Meinung - meine Phantasie
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    singlekocherei

   
    rex-my-love

    thea-klavier
   
    marie-adel-verpflichtet

   
    pally66

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde


Links
   meine Fotos




https://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Hexenwerk!

Der Graureiher nahm Reißaus, wie immer, wenn er mich kommen sieht. Mit schweren, bedächtigen Flügelschlägen gewann er nur mühsam an Höhe. Mein Bedauern hielt sich in Grenzen. Für ihn war mein Bambusstab nicht gedacht, den ich am Rande des Fischweihers in die feuchte Erde steckte.

Dann riß ich die langen Gräser aus, welche die Libellen gerne als "Ausguck" nutzen. Und siehe da, es dauerte keine fünf Minuten, bis der erste "Blaupfeil" meinen Stecken anflog.



Das ist kein "Hexenwerk", ich kenne ja meine "Pappenheimer". Was aber nun folgte, das ist "Padernosder Spezial", das ist "Frechheit siegt". ;-) Es fing damit an, daß ich das typische "Paarungs-Geräusch" hörte. Ein Zusammenprall zweier Insekten und ein anschließendes "Ineinanderschlagen" von vier Flügelpaaren. Jetzt gilt es, aufmerksam umherzublicken, obwohl zwei "zusammenhängende" Großlibellen kaum zu übersehen sind.

Da sind sie! Wie üblich suchen sie jetzt einen "Landeplatz", da die Paarung im Flug wohl keinen Spaß macht. ;-) Das Pärchen fliegt am Ufer auf und ab und findet schließlich seinen Platz - für mich unzugänglich - knapp über der Wasseroberfläche. Doch von aufgeben keine Spur. Ich habe noch einen zweiten Stock dabei und versuche, die Libellen darauf zu platzieren. Es gelingt!



Noch vor drei, vier Jahren mußte ich mitunter einen ganzen Sommer warten, um ein Libellen-Pärchen halbwegs passabel fotografieren zu können. Diesmal klappte es auf Anhieb. Ein guter Start. So fotografierte ich gleich noch eine kleine "Azurjungfer", obwohl ich dies unterlassen wollte. Mein Archiv ist voll davon und die Bestimmung der Art ist ein "Würfelspiel". So sind alle blauschwarzen Kleinlibellen für mich "Hufeisen-Azurjungfern" ;-)



Etwas anders liegt der Fall, wenn es sich um die "Blauflügel-Prachtlibellen" handelt. Das Männchen hatten wir schon, heute stelle ich das Weibchen vor, welches an den braunen Flügeln zu erkennen ist.



Diese Art ist die schönste unter den Kleinlibellen. Gestern machte sie mir ordentlich Mühe, denn die zierliche Libelle saß im "Gegenlicht" und wollte ihren Standort partout nicht ändern. ;-) Generell kämpfte ich gestern sehr mit dem gleißenden Licht.

Nun will ich euch ein "wespenartiges Insekt" vorstellen. Auffallend sind die langen "Fühler", der gelbe Punkt auf dem Rücken und der flache Hinterleib.





Diese "Schwebfliege" hat auch Ähnlichkeit mit einer Wespe, ist aber an ihren Augen als "Fliege" deutlich erkennbar.



Es ist die Zeit der "Insekten-Jäger". Die "Veränderliche Krabbenspinne", wir lernten sie vor Wochen kennen, lauert auf einer Blüte und fängt dort ihre Beute, ganz ohne Netz. In der Literatur heißt es, diese Spinne sei in der Natur nur selten zu sehen. ;-)



Stimmt, die Flügel des Beutetieres machten mich aufmerksam. ;-) Zum Schluß aber will ich euch noch zwei Fotos zeigen, bei denen ich die Macht des grellen Lichtes gut "kontrollieren" konnte. Eine kleine, recht unscheinbare Pflanze, die jetzt einmal beweisen darf, was in ihr steckt. ;-)



Wir sehen eine zart-violette "Glockenblume".



22.6.21 12:24
 


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sparköchin (22.6.21 13:44)
Weil ich das Glück habe, Wasser in der Nähe zu haben, kenne ich vor allem die Kleinlibellen.
Aber sag mal, sitzt das Weibchen da original auf einem Sonnentau?
Wow.
Die Fotos sind wie immer ein Erlebnis! Danke.


Faradei (23.6.21 00:20)
Die Gelbe Schlupfwespe (männlich der Gelbe Schlupfwesper ? 😉 gefällt mir sehr, was deine Libellenfotos jedoch kaum toppen kann.


Leander (23.6.21 10:22)
Ein soeben entdecktes Detail in deinem Blauflügel-Prachtlibellen-Weibchen-Foto fasziniert mich. Es sind die Dornen der Pflanze versus der Dornen der Libelle. Sehr schön herausfotografiert.


padernosder (23.6.21 11:06)
Hallo,

spät kommt er, aber er kommt! ;-) Der Dank für eure Kommentare und für den "Kennerblick"! Immer wieder bedauere ich, "hier" nicht großformatiger darstellen zu können.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung