Fotografiert und erzählt!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    merry-n
   
    marie-adel-verpflichtet

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

   merry-n
   Marie
   Fotos
   Indianwinter
   pally66
   lebenslabyrinth
   mirco-reisen



https://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





EM-Splitter - Die Wahrheit!

Nach diesem Wahnsinns-Spiel muß natürlich geredet werden!

Alles begann mit der Überlegung, wie mache ich es am Abend? Alleine gucken und der Freundin empfehlen, sich einen Gigolo zu buchen, Freunde einladen, in die Kneipe gehen…?

Ja, ihr habt recht, das mit der Freundin ist schon lange nicht mehr witzig. Frauen haben viel Fußball-Sachverstand und sind sehr interessiert an italienischen Männern, vor allem wenn es Fußballspieler sind. ;-)

Ach, Violetta, laß mich doch einfach schreiben. Die Menschen da draußen wissen doch nicht, wie sehr ich mit Dir, meiner langjährigen italienischen Freundin, vor dem Fernseher sitzend den "Azzurries" die Daumen drücken werde. Offiziell bin ich ein biertrinkender Deutscher, der glaubt, beim Fußball mitreden zu können und hin und wieder seinen Blog dazu "mißbraucht", ein paar sattsam bekannte Fußball-Weisheiten loszuwerden.

"Was soll das heißen, ich lüge wie gedruckt?" Natürlich, eine Geschichte ist eine Geschichte und sie ist nicht dann gut lesbar, wenn sie wahr ist, sondern wenn sie etwas hat, was dem Leser gefällt. Aber gut…, also meine Freundin heißt Mechthild und kommt aus dem Sauerland. Sie mag keinen Fußball, weil ihr Ex-Ehemann sie ständig mitgenommen hat, wenn er in der Altherren-Mannschaft die Knochen für Verein und Vaterland hin hielt.

Da stand sie dann mit ein paar anderen, leidgeprüften "Spieler-Frauen" hinter dem Tor und sprach mit ihnen über Söhne, Männer und Autos. Natürlich wollte auch der Herr Sohn nicht auf ihre Anwesenheit verzichten, als er versuchte, aus seinem hoffnungsvollen Talent "mehr" zu machen.

So verbrachte sie eine Menge Zeit auf dem Fußballplatz, ohne es wirklich zu wollen und mußte dann auch noch versuchen, die von der Asche rotgefärbten Trikots, Hosen und Stutzen wieder sauber zu bekommen. Ja, als Spieler-Frau und -Mutter hat sie es nicht leicht gehabt und heute sitzt sie also neben so einem allwissenden, rechthaberischen Fußball-Fan auf dem Sofa, der sie beim Fußball-Gucken völlig vergißt.

Was? Auch das ist eine Lüge? Okay, dann muß ich also gestehen, ein ganzkörpertätowierter Insasse einer Justizvollzugsanstalt zu sein, der im Gemeinschaftssaal Fußball sehen wird und sich nicht im mindesten Gedanken darum macht, wie er das Spiel am Abend genießen wird. Keine Frauen, kein Alkohol, keine Chips.

Ist Fußball vielleicht doch nur eine Nebensache? Ja, solange er emotionslos hingenommen wird. Aber der von Goethe geschätzte Philosoph Johann Gottlieb Fichte erkannte schon: Das eigene "Ich" entsteht durch die Tat. Das heißt, wer seine Emotionen zuläßt, der erlebt sein "Ich" - und was sollte es Wichtigeres geben, als mit Lust und Freude zu leben!?
3.7.16 10:04
 
Letzte Einträge: Sie kommen und gehen!, Die Glocken des Mai!, Gewöhnlicher Hornklee, Er ist wieder da..., In letzter Sekunde!


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung