Fotografiert und erzählt!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    merry-n
   
    marie-adel-verpflichtet

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

   merry-n
   Marie
   Fotos
   Indianwinter
   pally66
   lebenslabyrinth
   mirco-reisen



https://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Über die Schönheit des Schreibens!

Was ist mir mein Text wert, den ich hier veröffentliche?

Hier schreibt Jede und Jeder. Hier schreibt Jede und Jeder über alles Mögliche. Aber am Schluß haben wir alle einen "Text".

Ich schreibe, weil ich gerne schreibe. Manchmal "stricke" ich meinen Text mit der "heißen Nadel", aber eher selten und wirklich nicht gerne. Dann können Fehler passieren, die ich generell vermeiden möchte, denn mein Text ist meine "Visitenkarte".

Wenn wir in die Öffentlichkeit gehen, achten wir in der Regel darauf, einen gepflegten Eindruck zu machen. Die Welt erkennt uns zunächst einmal an Äußerlichkeiten. So sehe ich das auch mit meinem Text. Da ich aber ein kreativer Mensch bin, also ein "Künstler", erlaube ich mir gewisse Freiheiten, die derjenige, der Kunst nur "glattgebügelt" mag und versteht, womöglich falsch interpretiert.

Wie auch immer, solange es sich um einen "Text" in deutscher Sprache handelt, muß ich mich an gewisse Regeln halten. Wie sollen Leser und Leserinnen meinen Text wertschätzen, wenn ich selbst schlampig damit umgehe? Beispiel: Ich baue in ein Wort zwei Rechtschreibfehler ein und wiederhole es mehrere Male. Das mute ich dann der "Community" zu!?

Ein weiteres Beispiel: Gestern schrieb ich von "unserer Romantik-Expertin". Wer ihre Blog-Beiträge kennt, der weiß, was ich meine. Die Harmonie aus Text und Bild führt der Leserin und dem Leser vor Augen, was schön ist. Da geht es noch nicht um den Sinn des Textes - rein "äußerlich" ist es das Werk einer Künstlerin, die darauf achtet, daß keine Rechtschreibfehler vorkommen und das Ganze eine gewisse Ästhetik hat. Der anspruchsvolle Inhalt setzt dem Gesamtwerk dann die Krone auf.

Dieser hohe Anspruch an uns selbst, das ist es, was unser "Bloggen" auszeichnen sollte. Ich weiß, das ist meine Meinung und mancher "Blogger" hat eine andere. Manche wollen mit ihrem Text etwas "transportieren" und einen Meinungsaustausch anregen. Das geht in etwa so: Schaut, Leute, hier bin ich, ich kann stricken, oder basteln, oder dichten - und ich lasse euch jetzt an dieser meiner Welt teilhaben. Und meist ist es dann noch wichtig, daß ein Gedankenaustausch zustande kommt. So weit, so gut.

Als ich jung war, gab es das "Bloggen" noch nicht. Wahrscheinlich verstehe ich nicht, wie und warum es entstanden ist. Nützliche "Beauty-Tipps" sind dem Wesen des "Bloggens" wohl näher als Fotos und Texte, die weitestgehend der "Unterhaltung" dienen. Ich war nicht einverstanden, als ich anfänglich darauf hingewiesen wurde, daß es beim Bloggen weniger auf Schreibfehler ankäme, als auf schnelles Bekanntwerden. Auch heute noch beharre ich darauf und empfinde offensichtliche Rechtschreibfehler als "abtörnend".

Ihr müßt nicht wissen wer ich bin. Nur von "wahren Begebenheiten" zu erzählen, würde mich einengen. Aber wenn ich einen Kommentar abgebe, dann schreibe ich, was ich denke. Und "denken" gehört zu dem, was ich gerne tue. Deshalb verstehe ich den Konrad Adenauer, wenn er tatsächlich gesagt hat: "Was interessiert mich heute mein Geschwätz von gestern." Denken heißt dazu lernen, Meinung ändern... und dennoch hoffe ich, in diesem Text findet ihr wenig Rechtschreibfehler und könnt ihn mühelos im Zusammenhang lesen und verstehen. ;-)

Mein Gott, der nimmt immer alles so tierisch ernst! ;-)



Dabei ist er das größte Trampeltier, hier im Nürnberger Tiergarten!



Der Kerl geht mir schon lange auf den Keks...



Schau mal, nöö, das glaube ich jetzt nicht...



...ist das nicht die "Flocke" mit ihrer Mutter?



...tatsächlich, die Flocke, und das in meinem Becken!

14.1.17 08:36
 
Letzte Einträge: Gewöhnlicher Hornklee, Er ist wieder da..., In letzter Sekunde!, Der König der Nacht - und der Lüfte!, Am Rande des Weges!


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Marie / Website (14.1.17 09:34)
Das hast Du absolut gut in Worte gefasst. Für mich ist das ähnlich, Rechtschreibung ist mir sehr wichtig und vermittelt mir einen "gewissen" Eindruck. Auch wenn in der Online-Welt wohl das eher kein Wert darauf gelegt wird. Jedenfalls ist das so mein Eindruck. Was und wieviel man von sich selbst offenbart, muss man mich sich selbst vereinbaren und ich denke es kommt auch darauf an, welchen Sinn man hinter seinem eigenen Blog sieht. Wie sich manchmal etwas entwickelt, muss man einfach abwarten, was oder wie daraus wird. Ich finde es jedenfalls für mich selbst schön, dass man mit Menschen in Kontakt kommt, die ebenfalls nicht immer die Sonnenseite erlebt haben. Wie oder was man sich heranlässt, welche Kontakte man pflegt und zulässt, muss man dann für sich entscheiden.
Aber letztendlich geschieht doch nur das, was man selbst möchte.
Und jeder Blog ist ein Unikat und für jeden Blogger selbst besonders wertvoll (klar, es gibt auch Chaoten)
Ich finde Deinen Blog richtig toll und die Bilder sind einfach immer wieder gelungen und wunderschön. Alles Liebe, Marie


Marie / Website (14.1.17 09:36)
Ich glaube meine Satzstellung ist heute auch nicht so bombig
Immer diese blöde Autokorrektur ...


Indianwinter (14.1.17 13:02)
Du hast genau das formuliert, was mir auch wichtig ist. Ab und an muss ich auch ehrlich noch mal nachsehen und mich vergewissern, ob ich ein Wort auch wirklich richtig geschrieben habe.
Für mich ist Rechtschreibung, Ausdruck, Stil von großer Bedeutung, aber ich denke, es kommt auch auf die Intension an, mit der man einen Blog betreibt.
Wenn man liest, was jemand wie Marie z.B. über ihr Leben berichtet, relativiert sich doch alles...
Ich bin immer wieder begeistert und auch überrascht, worüber gebloggt wird und ich liebe diese Vielfalt, hier findet sich jeder irgendwo wieder und findet Gleichgesinnte.
Ich freue mich, dass Dir mein Blog immer noch gefällt und gebe das Kompliment gerne zurück.
Auch heute zeigst Du ja wieder beeindruckende Fotos, man meint sich selbst hautnah dabei, das ist toll :D
LG, Indianwinter

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung