Fotografiert und erzählt!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Abonnieren

   
    rex-my-love

    thea-klavier
   
    marie-adel-verpflichtet

   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

   
   Fotos
   Indianwinter
   lebenslabyrinth
   Marie
   mirco-reisen
   pally66
   thea-klavier



https://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der Admiral auf der Brennnessel!

Heute will ich euch Fotos von gestern präsentieren, wie sie so "aktuell" sonst wohl nirgends zu sehen sind. Sie zeigen eine Schmetterlings-Raupe, die ganz auf "Brennnesseln" fixiert ist, die Raupe des "Admirals".



Wir wollen uns den Kopf der Raupe auch einmal genauer ansehen.



Nachdem die Raupe genug gefressen hatte, begann sie, sich in ein Brennnessel-Blatt "einzuspinnen".



Schließlich war ihr Werk beendet und ich machte ein "Abschiedsfoto". Hier wird sich die Raupe jetzt weiter entwickeln, also "verpuppen". Wenn ich gewollt hätte, könnte ich diesen Vorgang zuhause beobachten und fotografisch festhalten. Doch ich verstehe mich nicht als "Forscher". Ich belasse die Dinge so, wie sie mir vor die Kamera kommen.



Abschließend noch zwei frühere Fotos, um euch auch den "fertigen" Falter zu zeigen.



Der Admiral mag es, sich von "matschigem" Obst zu ernähren.

8.6.17 10:27
 


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Marie / Website (8.6.17 12:28)
Ganz viel fressen und dann wunderschön werden....so lautete die Geschichte der Raupe Nimmersatt. ;-)

Da hast Du ja wirklich wahnsinniges Glück gehabt, diesen Vorgang so direkt beobachten zu können. Ein wunderschönes Naturschauspiel. Und der Admiral ist auch schon ein ganz Besonderer.

LG, Marie ;-)


Indianwinter (8.6.17 14:24)
Eine ganz tolle Beobachtung hast Du da machen können.
Sehr deutlich sind auch die Gespinstfäden zu erkennen, so fein und zart und doch sehr stabil im Endeffekt.
Fertige Kokons oder Puppen habe ich auch schon gesehen, doch noch nie den Vorgang an sich beobachtet.
Noch heute staune ich, dass diese Verwandlung stattfinden kann, ein großes Wunder der Natur, super, es hier bei Dir sehen zu können.

Interessieren würde mich noch, was Du denkst, wie lange dieser Vorgang etwa gedauert hat...

Bis dann, LG, Indianwinter


padernosder (8.6.17 14:51)
Hallo,

die Frage will ich gerne beantworten. Das "Einspinnen" in das Brennnessel-Blatt ging sehr zügig, ich schätze ca. 10 Minuten. Ich weiß allerdings nicht, wie lange die weiteren Entwicklungsphasen der Raupe dauern.

Interessant war noch, daß der "Stängel" der Brennnessel an der "Freßstelle" einknickte. Ich entfernte ihn und konnte dadurch besser fotografieren. Vielleicht gehe ich gleich noch einmal hin und sehe nach, ob sich etwas getan hat. Sind nur zwei Kilometer. ;-)


Mirco / Website (8.6.17 16:28)
Wow - echt hoch interessant und unglaubliche Nahaufnahmen!
Ich finde es großartig, wie es dir gelingt, derartige Vorgänge aufzuspüren und perfekt abzulichten.


Grüße aus Ningbo

Mirco


Indianwinter (8.6.17 18:17)
....oh, lieben Dank für Deine Info, 10 Minuten etwa- diese Zeit kann man durchaus zubringen damit, dieses Schauspiel zu beobachten, das ist nicht so lange.
Und Du hast Zeit und Ruhe für deine Aufnahmen.

Ich glaube. Ich erwähnte es schon, Du bist ein Glückspilz, 2 Kilometer, ein kurzer Weg zum Ort des Geschehens : ), einen schönen Abend noch...

LG, Indianwinter

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung