meine Fotos - meine Meinung - meine Phantasie
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Abonnieren
 

Freunde
   
    indianwinter

    lebenslabyrinth
   
    mirco-reisen

    - mehr Freunde

Links
  meine Fotos




https://myblog.de/padernosder

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Cosmea - die knospende Schönheit! - neu bearbeitet

Was ist ein schönes Foto? Diese Frage kann ich beantworten, wenn ich ein Foto betrachte und sage: "Das ist ein schönes Foto". Für den Fotografen ist eine andere Frage wichtiger: "Was muß ich tun, um ein schönes Foto hinzubekommen?" Und das ist der Unterschied zwischen euch, den Betrachtern und Betrachterinnen meiner Fotos und mir, dem "Ersteller" der Fotos.

Gestern spielte das Wetter ein wenig verrückt. Ich hatte um 9.30 Uhr einen Termin in der Stadt. Seit Stunden regnete es und ich lief los, ohne Kamera, aber mit Regenschirm. Als ich eine Stunde später wieder auf die Straße trat, schien die Sonne von einem fast wolkenlosen Himmel. So strebte ich schnellen Schrittes nach Hause, um Regenschirm gegen Kamera einzutauschen.

Wie kann es anders sein, mit der Kamera in der Hand gerade mal zehn Minuten unterwegs, zogen wieder Wolken auf. Ein Wechselspiel zwischen hellem, warmem Licht und dunklem Schatten begann. So fing ich also an, nach einer Antwort auf oben gestellte Frage zu suchen: "Wie gelingt es mir, unter solchen Umständen schöne Fotos zu machen?"

Es gibt viele Arten des Grashüpfers, auch solche mit Schwanz. Dieser hier saß breit und gedrungen auf einer Hauswand und machte keine Anstalten, von seinem Talent, dem Hüpfen, gebrauch zu machen. Die Sonne blieb hinter den Wolken und ich mußte den "Blitz" einsetzen.



Weit von dieser Hauswand entfernt, gleich neben dem Campingplatz und in der Nähe des Tennisweihers, warf die Sonne ihr Licht auf das gelb-braune, reichlich gefallene Laub.



Am Tennisweiher sah ich noch zwei Heidelibellen, aber diese Libellenart fotografierte ich den Sommer über derart ausgiebig, daß ich mir ein weiteres Foto ersparen konnte. Mir wurde langsam klar, heute muß ich mir etwas einfallen lassen, um mit schönen Fotos nach Hause gehen zu können. So blieb ich an einem Kirschbaum stehen, der mir einen verwitterten Kern anbot. ;-)



Dieses Foto machte mir wieder Freude an meinem Hobby und nun wollte ich es genau wissen. Ich ging zu den "Schmuckkörbchen", oder auch "Cosmea", wie mir eine Leserin schrieb. Dort wartete ich auf die Sonnenstrahlen, beugte mich vor, ging in die Knie, was auch immer nötig war, um die erhofften schönen Fotos zu bekommen. (In einer "Nacht- und Nebelaktion" fügte ich zu jedem Foto noch eine Alternative hinzu, um euch zu zeigen, daß ein völlig identisches Foto zwei - oder mehrere - "Gesichter" haben kann, je nachdem, wie es "[be-]geschnitten" wird.)





...und weiter geht es...





...dieses Foto hat schöne, knackige Konturen, aber schauen wir uns das nächste an...





...warum sehe ich manchmal nur ein Feuer lodern...? ;-)





...und nun das letzte Foto, seitlich - oder etwa nicht? ;-)



28.10.17 00:22
 


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Mirco / Website (28.10.17 07:46)
Für solch tolle Fotos gibts einen dicken Smeiley...

grosse-big-smilies-0699.gif von smiliesuche.de

Gruß aus Ningbo

Mirco


Indianwinter (28.10.17 13:09)
Mircos Smileys sind der Hammer : ) und sie drücken alles aus, was man selber fast mit Worten nicht besser sagen könnte : D

Diese Idee mit den versch. Bildausschnitten desselben Fotos ist toll, man sieht nicht sofort, dass es eigentl. dieselbe Aufnahme ist.

Der "sieche" : ) Kirschkern ist genial und das Herbstbild mit dem Laub gefällt mir auch besonders gut.

Es freut mich sehr, dass Du wieder bloggst, das ist doch auch ein Stück weit Normalität und wird Dir bestimmt Freude und Kraft geben in der nächsten Zeit!

Bis dann, LG, : D


Indianwinter (28.10.17 13:11)
PS:
Natürlich ist die Cosmea eine Schönheit und diesen Eindruck des lodernden Feuers kann ich gut nachvollziehen...


(28.10.17 14:08)
Genial finde ich auch, dass du so schöne Fotos machst, an einem Tag, an dem ich gar nicht auf die Idee käme, dass ich da überhaupt auch nur ein Foto machen könnte.
Du schaffst es immer wieder, die Farben zum Leuchten zu bringen!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung